Kartenzahlung PIN Eingabe erzwingen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe für mich das Problem folgendermaßen gelöst. Im Zusammenhang mit meiner ( dauerhaft kostenlosen ) Kreditkarte " Barclaycard erhalte ich eine Zusatzkarte, die wie eine EC-Karte zu nutzen ist. Diese Anhangskarte ist ausschließlich mit PIN nutzbar. Gesamtbetrag wird dann einmal monatlich abgebucht ohne irgendwelche Aufschläge. Selbst Aldi akzeptiert diese Karte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Risiko bei diesem Verfahren liegt beim Händler, nicht bei dir. Wenn deine Karte missbräuchlich verwendet wird, kannst du Zahlungen, bei denen nur unterschrieben wurde, einfach widersprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von szoszk
17.07.2016, 19:36

Eben, ich muss dem Widersprechen. Wenn ich mal nicht so genau auf die Kontoübersicht schaue, merke ich das vielleicht nicht, und das Geld ist weg.

0

Das liegt an der Bank die die karten rausgibt. Ich hatte mal eine Karte von der DKB das ging überall selbst bei 5 euro nur mit PIN.

Bei uns in KL / Rewe /aldi (kreditkarte) schauen die ganz genau wegen der unterschrift..

Die Läden haben damit null risiko das geht sowiso alles an die Interkard oder Telecash und   3 cent mal rund ein paar Tausenden Aktionen jeden Stunde da kommt viel geld zusammen !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?