Kartenzahlung für Tattoo?

6 Antworten

Das hängt vom Studio ab, ich war schon in welchen, da gab es Kartenlesegeräte und welche, da gab es keine. Frag doch einfach nochmal den Tätowierer ob er so ein Gerät hat und wenn nicht, wieviel Geld du mitnehmen sollst, er wird es dir ja zumindest ungefähr sagen können. So ist es am einfachsten ^-^

 wenn nicht, wieviel Geld du mitnehmen sollst,


Wenn nicht- dann würde ich sagen: Danke, ich suche mir ein anderes Studio.


Man muss ja ein derart schlechten Kundenservice nicht noch unterstützen. 


Wenn du eine Tankstelle im Ort hast ohne Kartenzahlung und eine mit, dann fährst du ja nicht extra noch zum Geldautomaten und nutzt dann die Tankstelle ohne Kartenzahlung.

1
@grubenschmalz

Ich denke für die meisten Leute ist die Kompetenz des Tätowierers dann doch wichtiger als die möglichen Zahlungsarten... Da sucht man sich nicht einfach ein anderes Studio wenn schon ein Termin steht und alles abgesprochen ist ^^

1

Bei meinem Tätowierer vereinbart man vorher (beim Beratungsgespräch) einen Preis. Dann weiß man, wieviel Geld man zum Termin mitnehmen muss. Natürlich muss der Tätowierer dafür das Motiv kennen, um abschätzen zu können, wie lange er dafür in etwa braucht. Termine ohne vorherige Beratung machen die nur, wenn sie Dich schon kennen und Du Stammkunde bist. In der Regel weißt Du dann auch schon den ungefähren Zeitaufwand und Preis.

Kartenzahlung ist in einigen Tattoostudios tatsächlich nicht möglich. Also gehe vorher nochmal hin und frage einfach nach, was es kostet und ob Kartenzahlung möglich ist. Ganz einfach. Spekulationen bringen nichts.

Nachfragen - hat er keins, sagen, dass du dann leider dort nicht Kunde wirst. - Dann ein anderes suchen.

In allen Studios, in denen ich bis jetzt war -selbst im Ausland - hieß es immer „Nur Bares ist Wahres!“ ;)

Wie wäre es denn mit im Studio anrufen? Hier kann niemand hellsehen.

Was möchtest Du wissen?