Kart-Karriere und später vllt. Formel 3 oder besser.

4 Antworten

In der heutigen Formel 1 liegen deine Chancen mit 14 Jahren anzufangen gaaaaaanz schlecht - kannst du also sofort vergessen. Und wenn du dann nicht sofort am Anfang glänzt bist du weg - die meisten Fahrer saßen schon mit 5 im Kart. Aber in den GT-Serien sind deine Chancen schon größer. Zwar nicht auf WM-Niveau aber in der VLN könntest du mit ein wenig Talent schon fahren ;)

Es ist möglich. Ich glaube mich zu erinnern das Robert Kubica (oder irgend ein aktueller F1 Fahrer) auch erst mit 14 angefangen hat. Erstmal ist es wichtig richtig in den Sport einzusteigen. Das heißt Kart kaufen etc. Das ist ziemlich teuer und musst du erstmal (bzw deine Eltern) bezahlen. Dann musst du anfangen Cups zu fahren. Wenn du Glück hast wirst du entdeckt und bekommst bestenfalls einen Sponsor oder wirst mal zu einer Testfahrt eingeladen. So kommst du dann nach oben. Und wie gesagt. Auch Formel 1 ist realistisch aber ein steiniger Weg.

Da solltest du einem örtlichen Motorsportclub, der Karts in seinem Programm hat, beitreten.

Ansonsten hängt deine Laufbahn sehr stark von deinem Talent, dem finaziellen Vermögen deines Vaters und dem Glück gute Sponsoren zu finden, ab.

Alternative für VW Polo?

Welche Autos können mit dem VW Polo mithalten bzw. sind sogar besser? Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis ist gewünscht.

...zur Frage

Kart Rennsport?

Guten Tag

Ich bin 18 Jahre jung und interessiere mich seit einiger zeit dafür Kart als Rennsport zu betreiben, jedoch habe ich einige Probleme da ich keine ahnung habe vom Professionellen Rennsport, meine Frage ist nun.

Was brauche ich alles um Kart als Rennsport fahren zu können??

Ps. Ich komme aus der Schweiz.

...zur Frage

Mit 16 in die Formel 4 karriere?

Ich habe kaum go kart erfahrung.

...zur Frage

Traumberuf Rennfahrer... Rennsport Karriere

hallo, ich wollte schon seit dem ich etwas über 2 Jahre war Formel1 fahrer werden...ich habe jedes rennen geguckt und keines verpasst bin ein großer fan von Felipe Massa und Michael Schumacher.. (finde es auch sehr sehr schade das ich Ayrton Senna nicht miterleben durfte hätte ihn wirklich nut zugerne erlebt) ich habe immer versucht meine Eltern zu überzeugen das sie mich in ein Kartverein stecken aber dies wollten sie nicht.... (auch weil der nächste Kartverein etwas weiter weg ist, wohne in Hessen, Kassel) jedenfalls bin ich mittlerweile 16 Jahre alt und ist wohl leider schon vermutlich viel zuspät ... doch irgendwie ist es auch nach 14 Jahren mein Traumberuf... dies können viele nicht verstehn was ich an der Formel1 finden würde nur es ist einfach nur extrem super diese Geschwindigkeiten zu fahren fast immer am limit zu sein diese Rad an Rad kämpfe und man muss immer versuchen jeden tausendstel pro runde rauszuquetschen und auch über jahre hinweg sich immer verbessern und verbessern und aus fehlern zu lernen... mich beeindruckt und fasziniert die Formel 1 einfach in jede sicht auf der Strecke und auch abseits wie die Autos entwickelt werden was man alles versucht um noch schneller zuwerden.. und einfach sich immer zuverbessern und sich mit anderen fahrern messen egal wer es sit ob ein schumacher oder ein luzzi es sind alles rennfahrer und haben etwas drauf und sich damit zumessen wäre das größte überhaupt........... naja wohl muss ich diesen traum wohl bald endgültig aufgeben oder??? ich fahre bzw. versuche so oft wie nur möglich Kart zufahren nur als Schüler ist dies leider nicht sehr oft wenn die eltern nicht dahinterstehn ......es macht mir einfach super spaß egal ob ein Kart oder etwas anderes sich immer zu verbessern und alles rauszuholen man ist irgendwie in einer eigenen welt wo man alles andere abschaltet und auch ausenvor lässt es zählt nur besser von runde zu runde zuwerden und das beste resultat zu erzielen (rundenzeiten ... sieg) aber nunja gibt es vllt. noch irgendwie ne möglichkeit fuß zufassen im Rennsport...?? ich wäre für alles offen?? vielen dank fürs lesen ..... schönen abend noch ;)

...zur Frage

Macht es Sinn am Höhepunkt seiner Karriere sich zurück zu ziehen und aufzuhören?

Nico Rosberg ist Formel 1 Weltmeister. Im Grunde genommen kann er nie mehr erreichen als jetzt. Macht es Sinn jetzt aufzuhören? Selbst war ich als Bankkaufmann in einer Bank tätig und mein höchstes Ziel war es mal Prokurist zu werden. Das habe ich dann auch in meinem 40. Lebensjahr geschafft. Leider wurde ich dann auch zwei Jahre später wegrationalisiert. Was mich veranlaßte mich auch zurück zu ziehen, denn so einen Job bekomme ich nie wieder. Habt ihr auch vor euch am Höhepunkt eurer Karriere zurück zu ziehen und aufzuhören und einfach das Leben zu genießen, wie ich es jetzt tue?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?