Karrierechancen mit FH-Studium

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kein Mensch kann sagen, wie die nähere Zukunft aussehen wird.

In der Chemischen Industrie ist heute kein einziges Vorstandsmitglied mehr Chemiker, allenfalls noch der Forschungchef. Als die heutigen Vorstandsmitglieder studierten sassen da ausschliesslich Chemiker.

Sehe die Banken an, da bekommt man heute mehr Geld als an jeder anderen Stelle. Aber das wird bald zu Ende gehen, weil die Regierungen das Geld einfach nicht mehr haben, die Banken im 2-Jahrestakt zu retten. Das Ivestment-Banking steht vor dem Ende, man wird den Stregal-Act, der diese Auswüchse 70 Jahre lang verhindert hat und den Bill Clinton ausser Kraft gesetzt hat und grenzenloses hemmungeloses Turbo-Banking zu ermöglichen, wieder in Kraft setzen müssen.

Ob in 10 oder 20 Jahren wieder Arbeit bezahlt wird oder wie es weitergeht, kann kein Mensch voraussagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sachichnich
10.10.2011, 22:26

Setzen 6, das war ja eine glatte Themaverfehlung 0.o

;o)

0
  1. Du kannst den Master, falls Du für den Bachelor an eine FH wechselst, dann immer noch an der Uni machen
  2. Auch FH-Absolventen bekommen gute Jobs! Es wird da nicht mehr so der riesen Unterschied gemacht - ganz im Gegenteil, manche Personaler suchen gerade die praxisbezogeneren FHler...wobei das wie überall auch "Einstellungssache" der Entscheidungsträger in den Unternehmen ist.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Truman
10.10.2011, 18:22

Die praxisbezogenen FH ler, das war einmal, als das ALLES ehemalige Lehrlinge waren, die einen Facharbeiterbrief hatten. Von denen konnte man Praxis erwarten. Seit dem die FH auch reinen Schülern offensteht, die 1/2 Jahr Praktikum gemacht haben kannst Du das vergessen.

Ansonsten will der junge Mann ja gar nicht Ingenieur werden, sondern Wirtschaftsingenieur, also vor allem über Arbeit reden, die andere machen sollen. (Dass über Arbeit reden als selber arbeiten besser bezahlt wird, weiss ich auch)

0

...du kannst doch mit jedem bachelor-abschluss von ner fh an die uni gehn und dort den master machen...von daher ist das relativ egal ob bachelor an fh oder uni...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von snoopyne
10.10.2011, 12:43

ach für den master...sry...ich glaube ein uni-abschluss hat immernoch ein höheres ansehen in den köpfen vieler..wenn du große karriere machen willst, wirst du eh nen doktor machen wollen...da kannste gleich an die uni

0

Was möchtest Du wissen?