Karriere Möglichkeiten als Elektriker?

1 Antwort

Als Elektriker hast du viele Möglichkeiten. Ich arbeite in einem Familienbetrieb mit 130 Leute. Wir machen von Wohnungsbau über Industriehallen, Hotels, Autohäuser....bis hin zum Sondermaschienenbau alles was gebraucht wird.

Ab der 20 000 V Trafostation ,Schaltschrankbau , Alarmanlagen , Brandmeldeanlagen,EIB Installation und Programmierung, Glasfasernetzwerken und die Normalen Installationen.  Im Sondermaschienenbau von der ersten Schraube bis zur inbetriebname beim Kunden alles .

Jeder kann alles ausprobieren und dann da bleiben wo er sich am besten gefordert fühlt.

Dann entwickelt man so seine speziellen Fähigkeiten . Wir haben ein paar leute die super programmieren können, Leute die top sind im Bereich Alarmanlagen ,Netzwerkprofies.....ich mache große Wohnanlagen und auch schon die ein oder andere Villa ,wo man extrem genau arbeiten muss

Was mir immer wieder auffällt ist , das  es immer probleme bei der Heizungsinstallation gibt.Der Heizungsbauer montiert alle Rohre und Pumpen und sagt dann " schließ mal an " . Dann hat er keine Unterlagen  und jedesmal geht die Telefoniererei los bis klar ist ,wie die unterschiedlichen Komponenten und Steuerungen ( Gas , Solar ; Erdwärme , Luftwärmepume ...) zusammen geschaltet werden Müssen.

Da habe ich ,mir schon mal gedacht, nur noch das zu machen und Spezialist zu werden.

Letztendlich musst du wissen was Dir liegen könnte .Du kannst auch studieren und Berufsschullehrer werden.

Um Selbstständig zu werden brauchst du den Meisterbrief.Den könntest du bei der Bundeswehr eventuell umsonst bekommen.

Jura, Zukunftsperspektiven

Hallo. Ich denke seit längerer Zeit darüber nach, ob ich Jura studieren soll. Also mir ist die Vergütung schon sehr wichtig, deshalb kommt für mich eigentlich nur Jura oder BWL infrage. Ingeneure, Mediziner etc. verdienen natürlich auch nicht schlecht, nur Interesse und Spass muss meiner Meinung nach auch vorhanden sein-deshalb schliess ich diese Richtungen aus. Jura und BWL oder generell Wirtschaft sind ja eigentlich schon Berufe, in denen man Karriere machen kann. Nur habe ich gehört, dass man nach dem Jurastudium echt nur sehr schwer eine Stelle findet, wenn man nicht gerade ein Prädikatsexamen macht. Bwl genau so: Es gibt zu viele, und nur die wirklich guten kommen voran. Bei Juristen ist es angeblich noch stärker. Stimmt das? Sind die chancen auf einen gut bezahlten Job wirklich so gering? Und was würdet ihr einem, der Karriere machen bzw soviel geld wie möglich verdienen möchte, eher empfehlen: Jura oder BWL?

...zur Frage

Elektriker sind gefragt! Tief Garage Lampen Installation mit BWM

Guten Abend zusammen,

Ich bin im 2. Lehrjahr und wurde sozusagen ins kalte Wasser geschmissen, und bin mit einem Leiharbeiter alleine auf der Baustelle und wollte mal nicht dauernd den Vorarbeiter anrufen ^^

Erstmal vorweg die Lage .

Ich soll in der Tiefgarage die komplette Beleuchtung fertig machen habe aber keinen blassen Schimmer da ich bis jetzt nur im Kundendienst war.

So und an jeder Tür kommt ein Bewegungsmelder und ein Pikto.Und 3 Lampen in der kompletten Tiefgarage sollen dauerhaft leuchten. Die Schellen,Lampen,Rohr und Abzwg. Dosen habe ich schon Montiert. Nun die Frage(n):

  1. Frage: Dem Leiharbeiter wurde gesagt das zu den Lampen die Dauerlicht haben sollen ein 5 Ader muss. Wie soll man das den an der Lampe anschließen ?

2.Frage: Muss zu den Piktogrammen und den bwm´s auch ein 5 Ader ? Und wie verdrahte ich das ganze in der Abzweigdose ?

Also wenn ihr mir weiterhelfen könntet wäre ich wirklich sehr dankbar.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?