Karriere im Ausland als Steuerfachangestellte

1 Antwort

Als Steuerfachangestellte wird das ahr schwierig sein, wie du schon festgestellt hast ist in jedem Land die Gesetzgebung anders, dein Beruf beinhaltet aber größtenteils die Anwendung deutscher Gesetze

Duales Studium mit 25 - zu alt?

Hallo, momentan ringe ich mit mir, ein duales Studium bei einem Discounter zu machen. Das Problem was ich habe ist folgendes, ich bin 24 und momentan unterwegs im Ausland als WorkandTraveller. Ist es zu spät, mit 25 ggf. schon 26 noch ein duales Studium zu beginnen, bzw. hat man überhaupt reele Chancen einen Platz zu bekommen?

Ich habe zuvor eine Ausbildung zum Bürokaufmann gemacht und dort ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt, dann aber gemerkt, dass ich diesen Job nicht mein leben lang machen möchte, und habe auch Fachabi gemacht.

Was meint ihr, bin ich zu alt dafür?

...zur Frage

Bewerbung als Bürohilfe-ohne abgeschlossene Ausbildung/ohne Berufserfahrung

Hallo,

ich habe Schwierigkeiten, ein Anschreiben zu formulieren. Da ich leider keine abgeschlossene Ausbildung habe und lange in der "Familienphase" war, kann ich in der Bewerbung keine Erfahrungen unterbringen. Mir fehlen einfach Ideen, wie ich den Arbeitgeber mit dem Anschreiben überzeugen kann.

Was kann ich im Anschreiben besser formulieren? Wie begründe ich bei einem kleinen Unternehmen, warum ich gerade dort arbeiten möchte, wenn im Internet keine Infos zu finden sind?

Hier ein Entwurf von mir:

Sehr geehrte(r) Frau/Herr,

Sie suchen eine Bürohilfe, die mit Übersicht und Verantwortungsgefühl alle Arbeiten selbstständig, eigenverantwortlich und genau verrichtet. Ihren geforderten Voraussetzungen begegne ich mit einem hohen Maß an Lern- und Leistungsbereitschaft, Teamgeist und Belastbarkeit.

Nachdem ich mich überwiegend meiner Familie gewidmet habe, beschloss ich im August 2011, wieder ins Berufsleben zurück zu kehren. Um mich optimal auf meinen Wiedereinstieg vorzubereiten, besuchte ich eine kaufmännische Weiterbildung mit einem achtwöchigen Praktikum. Dieses absolvierte ich bei einem ambulanten Pflegedienst als Bürohilfe. Ich sammelte viele Erfahrungen im Telefondienst, bei der Leistungsabrechnung, in der Einsatzplanung, bei der Postbearbeitung und in der vorbereitenden Buchhaltung.

Im Mai 2013 begann ich meine Weiterbildung Rechnungswesen & Buchhaltung mit Lexware und Datev. Ich habe mir umfangreiche Einblicke im Buchen von Geschäftsfällen, OPOS-Buchhaltung, Mahnwesen und der Lohnbuchhaltung verschafft. Auch mein theoretisches Wissen konnte ich weiter ausbauen und vertiefen.

In neue Aufgabengebiete arbeite ich mich schnell und konsequent ein. In stressigen Situationen bleibe ich ruhig und behalte den Überblick.

Ein freundliches Auftreten und eine engagierte Arbeitsweise können Sie voraussetzen.

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, freue ich mich über eine positive Antwort und stehe Ihnen gerne für weitere Details in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

xxx

Anlagen

Hat jemand Tipps für mich, was ich verbessern oder ändern kann?

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit die DATEV-Verarbeitung von Buchführung, Lohnsteuer, Jahresabschluss etc. zuhause im Selbststudium zu lernen?

Hallo, ich absolviere gerade mein Praxissemester im Steuerbüro. Leider wird mir dort der Umgang mit der EDV nicht erklärt, ich soll immer nur Spezialthemen bearbeiten und die Buchhaltung und Lohnsteuer sei nur was für Steuerfachangestellte, wird mir gesagt. Ich bin der Meinung, dass es sicher nicht von Nachteil ist, wenn man bei späteren Bewerbungen für andere Stellen sagen kann, dass man auch diese Aufgabenbereiche abdecken kann.

Die Theorie sitzt bereits, mir fehlt also nur das praktische Anwenden.

Gibt es eine Softwarelösung mit der ich möglichst kostengünstig (am besten kostenlos, aber keine Pflicht) mir diese praktische Erfahrung in der Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung und Jahresabschluss etc. selbst aneignen kann?

Oder könnt ihr mir andere Tipps geben?

Vielen Dank bereits im Voraus!

...zur Frage

Wohnung in Deutschland behalten, während man im Ausland ist - gibt es einen vernünftigen plausiblen Grund, die Wohnung nicht zu behalten?

Hallo Leute,

ich hab ne Jobzusage im Ausland, allerdings müsste ich die Stelle schon Anfang Januar antreten. Da ich zurzeit als Freiberufler arbeite, muss ich mich bei meinem jetzigen Job nicht wirklich im Kündigungsfristen scheren, allerdings hätte ich das Problem mit meiner Wohnung... Ich habe weder die Zeit noch das handwerkliche Know How, um sie innerhalb von sechs Wochen aufzulösen (Arbeit halt), daher war ich gestern eigentlich so weit, für die Stelle abzusagen, bis mir die Idee kam, dass ich meinen Auslandsaufenthalt auf 1 Jahr begrenzen und die Wohnung einfach behalten könnte, da sie sehr billig ist (230 kalt, es ist ne schöne Wohnung, aber halt sehr abgelegen, daher der Preis ^^)

Jetzt meine Frage: Gibt es einen vernünftigen plausiblen Grund, die Wohnung nicht zu behalten, an den ich nicht gedacht habe? Müsste ich zB weiter Strom, Gas, Krankenversicherungsbeiträge in Deutschland zahlen, obwohl das nur noch mein "Zweitwohnsitz" wäre?

Ich würde sie ja normalerweise auflösen, aber zurzeit stehe ich nur vor der Wahl "Zusagen und Wohnung behalten oder absagen", zudem habe ich sowieso noch eine Kùndigungsfrist für Wohnung.

...zur Frage

Beratung zu Arbeit im außereuropäischen Ausland für Geisteswissenschaftler?

Wo kann ich mich da über Möglichkeiten informieren? Wisst ihr, wie für Deutsche mit Uniabschluss die Chancen sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?