Karriere Bund oder Polizei

3 Antworten

Bei der Polizei wird die Beamtenlaufbahn von vorne herein angestrebt. Bei der Bundeswehr ist fastr jeder erst einmal Soldat auf Zeit, und kann erst nach einer Bewährung und Bedarf, zum Berufssoldaten übernommen werden.

Meines Wissenstandes ist aber bei Offizieren des technischen Dienstes meist vorrausgesetzt, dass man Berufssoldat wird ! Beim militärfachlichen Dienst, sieht es eher ein bisschen schlechter aus, da man ja leider älter wird und im Einsatz nichtmehr ganz so fit ist !

0
@seppasio

Um Offizier im technischen Dienbst zu werden musst du aber erst einmal die allgemeine Berufsoffizierslaufbahn einschlagen. Mit den gleichen Bedingungen. Der Staat behält sich die Übernahme ins Berufsbeamtentum bis zum 28. Lebensjahr vor.

0

Auf jedenfall Offizier : ) Is doch viel geiler...aber man muss den Lifestyle leben wollen. Extrem Privat zurückstecken, dafür aber sehr früh selbst Truppen ausbilden, und Führung übernehmen. Achja, der Verdienst bei der Bundeswehr ist auch net so gut wie der bei der Polizei.

Trotzdem: Offizier !!!

stimmt teilweise! offiziere verdienen je nach rang und besoldungszuschüsse manchmal auch mehr wie ein polizist im gehobenen dienst!

0

Das kommt auf deine körperliche und psychische Allgemeinverfassung an.

Polizei.

Bei der Bundeswehr kannst Du ins Ausland versetzt werden (Kriegseinsatz). Bsp. Afghanistan: 2002 für 6 Monate geplant, wurde das Mandat vom Bundestag vor kurzem erneut verlängert.

wo ist es leichter reinzukommen bund zum studium oder studium bei der polizei ?

0

beim Bund kommt es weniger auf die Rechtschreibung an, von daher würde ich dir das nahelegen.

Was möchtest Du wissen?