Karriere beim Bund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Abitur bewirbt man sich am Besten beim Assessmentcenter für Führungskräfte der Bundeswehr für die Laufbahn der Truppenoffiziere mit Studium,

Entscheidet sich für die Infantrietruppe (egal was genau!),

Studiert dann Politik, WOW, SoWi oder BWL,

Schlägt sich als eine der Besten durch alle Ausbildungen,

Meldet sich für jeden Scheiß, den keiner machen will, freiwillig,

Sorgt dafür, dass die Vorgesetzten über einen Reden und im Kopf behalten (!),

Geht mind. 1x in den Einsatz,

Gibt immer an, dass man Berufssoldatin werden will (!),

Gibt an der Führungsakademie an, dass man auf jeden Fall in die Generalstabsausbildung kommen möchte,

Schließt die Offiziersschule, den Stabsoffizierslehrgang oder den Generalstabslehrgang als Beste ab,

Lässt sich überall hinversetzen, wo man hingeschickt wird und was selbstverständlich förderlich für die Laufbahn ist,

UND heiratet nicht - oder sucht sich einen Mann, der auch mit Kindern überall mit hinzieht.

So, dann ist man mit Mitte 40 Fr. Oberst i.G. und darf nun bloß keine Fehler mehr machen. Die Türen stehen Dir dann offen - mit dem richtigen Parteibuch sogar bis zur Generalinspekteurin 👍

(Übrigens bis hierhin war das kein stückweit Sarkassmus sondern purer Ernst)

Als Mann kann man es leider die nächsten 20 bis 30 Jahre (bis die Frauenquote erfüllt ist) gleich wieder vergessen....

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 2000 bei der Bundeswehr tätig

Beim Bund gibts in dem Sinne kein duales Studium.

Wenn man Karriere machen will nach oben offen bis zum General/Admiral, verpflichtet man sich für 13 Jahre zur Offizierslaufbahn, studiert im Rahmen der Offiziersausbildung an einer der beiden Bundeswehr-Universitäten in Hamburg oder München bei vollem Gehalt, bringt gute Leistungen und hat das Glück, die richtigen Vorgesetzten zu haben, die einen fördern.

Möglich ist das bei allen Teilstreitkräften Heer, Marine und Luftwaffe und dort in allen Verwendungen, die es für Truppenoffiziere so gibt und das ist eine ganze Menge.

Hey,

das kommt halt drauf an was du werden willst.
Ich empfehle dir mal die Seite : www.bundeswehrkarriere.com

Dort kannst du deine Interessen angeben und dann werden dir automatisch Jobs angezeigt, die zu deinen Interessen passen.

Bei weiteren Fragen, kannste mir gerne ne FA schicken :-)

diese Seite gibt es nicht

0

Bei der Bundeswehr gibt es kein Duales Studium. Und eine echte Karriere geht nur als Berufsoldat in der Schiene Generalstab. Natürlich musst du dich vorher als Offizier des Truppendienstes qualifiziert haben.

Bundeswehrkarriere.de könnte dir weiterhelfen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?