Karosserie selber herstellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

in Deutschland gibt es einige Bekannte (MB-Tech, M-Plan, Porsche Engineering, Porsche EDAG, IVM(bzw Nachfolger EDSCHA), PSW, KET, CP, EDSCHA, HWA, Keinath(Nachfolger), Binz, Zender, Trasco, KW, Styer, Benteler, Mannesman Drauz, Callaway) und auch einige Unbekannte (Stickel, Läpple, Albtec, AQS, Haigl, KaKu, Udelhoven, IndiKar) Prototypenbauer zudem noch eine handvoll "Karossiers".

Zuerst ist dann Frage ob man einen "Plan" hat und eine Plattform ? und wenn ja welche. Die meisten modernen Autos sind volltragend da ist der Karosseriebau dann viel auwändiger.
Die nächste Frage ist will man das Ding nur rumstehen haben (Sitzkiste) oder auch fahren (Conzeptcar) bzw gar legal zulassen ?
Ansonsten kosten Prototypen/Einzelstücke ohne Chassisübernahme geschätzt so ab 500000€ aufwärts.
In Italien (Stola, Spada, Zagato, Italdesign), England, Polen, Slowakai oder Spanien (Mondragon) geht das evtl. günstiger. Oder noch weiter im Osten in Indien oder China
Am günstigsten ist man besorgt sich ein kompletes Auto wo man nur denn Aufbau modifiziert oder neu kreiert aber die Hardpoints übernehmen kann. So ein Umbau ist evtl noch ohne Crashnachweiss als Neuwagen zulassbar bzw mit Virtuellen FEM Werten aus dem Computer.

- http://uedelhoven-studios.de/projekte.php
- www.indikar.com/de/leistungen/prototypenbau.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag mal den netten herrn manusakis von Morlokmotors in peterslar im westerwald, der günther, dem sein angesteller ist karosseriebauer und lackierermeister. dann hat er noch den "klotzki" einen gelernten metallbauer...

dazu ob das was du vor hast auch wirklich so wie du dir vorgestellt hast machbar ist und vor allem bezahlbar, das muss sich dann entscheiden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einen Karosserie Bauer nachfragen würde dir bestimmt helfen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Form aus Modelton - oder feuchten Lehm bauen.

Glasfasermatten drüberlegen und mit Kustharz in mehreren Arbeitgängen einstreichen - Schleifen - nachbessern Schleifen - Lackieren -

So ähnlich werden auch Boote ( kleine ) gebaut - nennen sich GFK Boote,

bzw. Boote mit  GFK Rumpf. Bootbauer, wenn in der Nähe, können Dir Tips geben ! Da haste aber was vor !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?