Karikatur Interpretation (Frauenqoute,Islam)

Karikatur - (Islam, Interpretation, Karikatur)

4 Antworten

Das ist doch nur eine Karikatur zur Belustigung der Leser od. der Betrachter. Man weiß ja, dass es nicht allen Männern gefällt, wenn zuviel Frauen in Führungspositionen sind. Einige der Herren der Schöpfung forden ja schon die Gleichberechtigung für Männer. Deshalb versucht der Herr auf dem Bild eben Männer die sich vermummt haben und somit äußerlich wie islamische Frauen aussehen einzuschleußen. Die Dame die an der Frauenquote festhält, hat ihn aber durchschaut. 

""Das ist doch nur eine Karikatur zur Belustigung der Leser od. der Betrachter."" Eine Karikatur sollte so etwas, ja

""Man weiß ja, dass es nicht allen Männern gefällt, wenn zuviel Frauen in Führungspositionen sind."" Ach nee? Die meisten Frauen haben kein Interesse 15-Std-Stress der Karriere zu machen. Sie heiraten lieber einen Unternehmer und liegen zu Hause faul rum! ;-)

""Einige der Herren der Schöpfung forden ja schon die Gleichberechtigung für Männer."" Ist Gleichberechtigung etwas schlimmes? Ich denke nein, nur sollte es nicht so wie heute üblich, Gleichberechtigung nur als Frauenförderung zu verstehen. Gleiche Rechte heißt auch gleiche Pflichten. Also wenn Quote, dann auch in der Müllabfuhr und auf dem Gerüst! Und auch die Quote bei den Toten der Bundeswehr in Afhganistan, wo heute 100% Männer die Opfer sind und die Damen sich im Bunker die Fingernägel machen (van Crefeld, israelischer Militärexperte)

0

Ich kann dir höchstens kurz sagen, was sie bedeutet, eine Interpretation wirst du selber schreiben müssen ;)

In der Karikatur werden zwei politische Themen zusammengewürfelt, einmal die Frauenquote in Unternehmen und einmal die Islam Debatte. Der Herr auf der linken Seite postuliert, dass der Islam zu Deutschland gehört und versteckt ein paar seiner Leute unter der Burka, dem islamischen Schleier für Frauen. Da man diese Personen eigentlich nicht mehr als Männer erkennen kann (man sieht ja nur die Augen und die Burka gehört ja angeblich zur Religionsfreiheit), versucht er sich so durch die frauenquote zu mogeln, also anstatt Frauen einzustellen verkleidet er so zusagen Männer als Frau. Die Dame zur Rechten durchschaut das natürlich :)

1:0 für das Vermummungsverbot ;) Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben, Karikaturen sind immer etwas zynisch :) Wenn du noch Fragen hast, dann frage.

 

Gruß

SonataLunae

damit hast du jetzt das gleiche erklärt, wie ich...schon arm abzuschreiben, sonatalunae......

0
@Biryani

Ja ich merke es Migrationsprivileg.. Ich habe jedenfalls nichts abgeschrieben, das dürfte auch jedem auffallen, der die beiden Texte miteinander vergleicht..

0
@Biryani

Nein, das habe ich auch nicht gemeint.. Ich habe keine Lust in diesem Umfeld darüber zu diskutieren..

0
@SonataLunae

ich verstehe dann den migrationsprivileg-kommentar nicht so ganz. vlt magst du es mir ja erklären:-)

0

ich erkenn es nicht so ganz aber unter der einen burka steckt doch ein mann?! also, man will muslime hier ja mehr integrieren und darum wurde auf dem bild die burka wohl zugelassen. in führungspositionen sind frauen selten. darum will man mehr frauen dort einstellen. damit aber weiterhin die interessen der männer durchgesetzt werden, verstecken sich die männer unter burkas(sieht man ja nicht, wer drunter ist) und der islam wurde für diesen zweck in deutschland akzeptiert.

so würd ich das verstehen.

Was wird da akzeptiert? Eine Karikatur ist immer kritisch, auf dem Bild wird einfach die Debatte um den Islam istrumentalisiert, um die Frauenquote zu umgehen ;)

0
@SonataLunae

um es aussehen zu lassen, als ob mehr frauen eingestellt werden, wird der islam augenscheinlich akzeptiert um damit männlich interessen durchzusetzen. mußt du nur lesen:-)

0

magst recht haben, Schwester

0

Was möchtest Du wissen?