Karies ohne Betäubung entfernen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alle Hintergründe kenne ich nicht, Arzt bin ich auch nicht, trotzdem meine Sicht der Dinge.

Wenn Dein eigentlicher Zahnarzt Dir eine Füllung macht, und ein anderer Zahnarzt Dir am Tag danach die Füllung wieder raus holt (+ Wurzelbehandlung) dann ist einer der beiden Zahnärzte ein Pfuscher. Wahrscheinlich dein eigentlicher Zahnarzt, denn offensichtlich war seine Arbeit nicht gut, so dass die Füllung Schmerzen verursacht hat. Es soll aber auch Zahnärzte geben, die - um Geld zu verdienen - eine frische Füllung unnötigerweise wieder entfernen und neu machen. Das wäre aber krass extrem. Ich halte das nur für möglich, wenn Du privat versichert bist - dann verdient der Zahnarzt mehr an Dir

Ich denke Du solltest nicht wieder zu Deinem alten Zahnarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer mit Betäubung ! Ich musste auch mal Karies entfernen lassen und ich musste es mit Betäubung machen. Dann gehst du auf Nummer sicher. Stell dir vor, du erschreckst dich, wegen den Schmerzen und dann verzielt der Arzt ausversehen und trifft eine andere Stelle. Außerdem lässt die Narkose erst dann nach, wenn die Schmerzen auch schwächer werden würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?