Kardiologie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigentlich ist es normal das dein Herz bei Aufregung , Sport e.t.c schneller schlägt. Solange keine Stiche oder Schmerzen am Herz sind ist es nicht seehr gefährlich aber ich würde trotzdem zum Kardiologen gehen. Kann vielleicht was ernsteres sein. :) Viel Glück!

vor einem Kardiologen brauchst Du keine Angst zu haben. Im Gegensatz zum Zahnarzt tut es bei dem nicht weh.

Aber wenn Du ein Herzproblem hast, musst Du das schnellstmöglichst wissen. (und umgekehrt, wenn Du keines hast, die Bestätigung dafür)

Angst brauchst du wirklich keine zu haben. Der Kardiologe tut nichts, das dir wehtut oder dir Angst machen könnte.

Deine Hausärztin hat dich vermutlich deswegen zum Kardiologen überwiesen, weil sie eine gute Ärztin ist, und die Beschwerden ihrer Patienten ernst nimmt. Und wenn sie weiß, dass der Kardiologe bei seiner Untersuchung keine Auffälligkeiten findet, dann hat sie ein gutes Gewissen.

Wenn du dich aufregst kann es durchaus sein, dass du ein "komisches Herzstolpergefühl" hast ... das sagt aber noch lange nichts darüber aus, wie gesund und leistungsfähig dein Herz ist.

Gefährlich dürften diese Symptome nicht sein (Ferndiagnose ... du weißt ... Vorsicht ist angebracht ...;), denn wenn sie gefährlich wären, dann wüsstest du das. Frage mich bitte nicht, weshalb ich das sage, es ist schwer zu erklären, vereinfacht ausgedrückt würde ich sagen: "Es fühlt sich ganz anders an, wenn jemand echt gefährliche Herzprobleme hat."

Beim Kardiologen brauchst du keine Angst zu haben. Er wird dein Herz untersuchen, vielleicht mußt du auch "Fahrrad fahren" usw. Ob deine Symptome gefährlich sind, wird dir der Arzt sagen.

Warum stellst du die Frage dreimal ein ??

Du bist bei einem Facharzt besser aufgehoben, als unnötig im Internet zu fragen. Wahrscheinlich machen dir Leute auch noch unnötige Sorgen.

Was möchtest Du wissen?