Kardiologen wechseln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

du kannst den Arzt ohne Probleme wechseln. 

Bei den beschriebenen Symptomen würde ich dir empfehlen, so schnell wie möglich einen Termin zu machen. Wenn das nicht schnell genug ist, kannst du auch zu deinem Hausarzt in die Akutsprechstunde gehen - er kann dir mit den Ödemen helfen und kontrollieren, ob du zumindest nicht gefährdet bist.

Ich möchte dir wirklich keine Angst machen, aber Ödeme sind (wie du inzwischen bestimmt weißt :)) unter anderem ein Zeichen, dass dein Herz nicht richtig pumpt. Daher schnell zum Arzt :)

Alles Gute!

Kommentar von 1995sa
06.11.2016, 08:07

ja in den letzten Monaten hat sich mein Herz auch ein wenig vergrößert und in der Reha hat man eine leichte insuffizienz mancher klappen festgestellt

0

Versuch zu wechseln, oder mit dem Klinikarzt in Kontakt zu treten.

Ich würde es einfach versuchen, bei einem anderen Arzt anzurufen. Kann ja nicht sein, das du darunter leiden tust.

Rein theoretisch kannst Du den Arzt wechseln - aber...

Du solltest als erstes wissen, welchen Schrittmacher Du eingesetzt bekommen hast.

Nicht jeder Kardiologe hat das Prüfgerät für jedes Modell -

es gibt aber mehr als zehn relevante Herstellerfirmen.

Es entstehen Probleme, sobald es nicht ein Implantat einer der gängigen Hersteller ist.

Wenn Du bereits jetzt Beschwerden hast, wäre es vielleicht besser, es in der Klinik kontrollieren zu lassen.

Dort kann man Dir evtl. auch die Anschrift eines Arztes nennen, der genau dieses Gerät überprüfen kann.

Alles Gute

 

Es ist kein Problem bei einem anderen Arzt einen Termin zu machen. Du hast schließlich freie Arzt Wahl. 

Was möchtest Du wissen?