Karate mit 20 anfangen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gute Idee, mit Karate anzufangen. Gute Idee auch, an Wettkämpfen interessiert zu sein, denn derlei Kämpfe sind m.M.n. notwendiger Teil jeder Kampfkunst, jedes Kampfsports.

Für dich wäre dann das sportliche Karate passend. Hier die Website des Dachverbandes:

http://www.karate.de/karate/karate-was-ist-das
Da findest du auch viele Infos.

Prüfungen im Deutschen Karate Verband kosten nicht viel, ich meine, bei Kyu-Prüfungen dürften das zehn Euro sein, weiß ich aber nicht genau, ich bin da nicht auf dem aktuellen Sachstand.

Links zu Vereinen findest du ebenfalls auf genannter Website.




Hi!

Mach am besten mal ein Probetraining mit. Wenn es dir gefällt, einfach regelmäßig hingehen. Wie das Training strukturiert ist, hängt vom Verein ab. In manchen Vereinen trainieren alle zusammen, andere haben verschiedene Gruppen, getrennt nach Alter oder Graduierung (Gürtelfarbe). Als Erwachsener kannst du alle 6 Monate Prüfung machen, die Kosten für die Prüfung liegen bei uns unter 20 Euro.

Wenn du bei Wettkämpfen starten willst, wirst du dafür wirklich sehr viel und hart trainieren müssen. Mit 20 bist du schon in der Leistungsklasse, d. h. deine Gegner im Wettkampf werden teilweise schon Dan-Träger sein (also einen Meistergrad haben), mindestens aber Braungurt besitzen (hoher Schülergrad).

Aber nichts ist unmöglich, wenn du mit viel Ehrgeiz bei der Sache bist und Talent hast, kannst du dich in 3-4 Jahren vielleicht schon auf ein Level hocharbeiten, mit dem du auf diesem Niveau starten kannst, ohne von der Matte gefegt zu werden.

Nun Frage ich mich wie ich da trainieren kann in Erwachsenen Kursen...

Ab 18 zählt man als Erwachsen. Also ja, du wirst die Trainingseinheiten höchstwahrscheinlich mit Erwachsenen verbringen ;)

Wie kann ich meine Prüfungen machen?

die Prüfungen machst du wenn dein Meister dich für bereit hält. das kann Monate oder Jahre dauern und ist von Verband zu Verband und Schule zu Schule unterschiedlich.

Wie teuer sind solche Prüfungen und in welchen Abständen kann ich die machen ?

Auch hier: Das hängt von dir, der Schule, deinem Meister und dem Verband ab.

hab mal jehört das es viele Arten von Karate gibt möchte Karate für Wett-Kämpe erlernen.

richtig "jehört". Es gibt viele Arten und Stile des Karate-Do. Kyokushin, Shotokan, Goju Ryu und noch viele mehr. Unter Wettkämpfe kann man vieles verstehen. Die Kämpfe im Kyokushinkai sind soviel ich weiß Vollkontakt und die Fäuste sind nur leicht geschützt. Beim Shotokan Stil, der auch bei Olympia vertreten ist, sind die Fäuste schon etwas fester geschützt. Es ist Geschmacksache, ich finde die Shotokan Kämpfe viel spektakulärer...aber die Kyokushin Kämpfe sind auch echt nicht ohne, vorallem wenn man sie selbst ausprobiert.

 

Wie du sehen kannst: Zwei verschiedene Stile = Zwei verschiedene Arten zu Kämpfen. Und trotzdem bleibt Karate Karate

Was möchtest Du wissen?