karamellisierter zucker in einer glasauflaufform

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist und bleibt Zucker und der löst sich auf in Wasser. Also, Wasser drauf und einweichen lassen, dann dürfte sich das Problem erledigt haben.

Entweder etwas Spülmittel und einen Spülmaschinen-Tab (zerbröselt) rein geben und einige Stunden, am besten über Nacht stehen lassen. Oder eine Zahnreinigungs-Tablette nehmen. Wenn es schneller gehen soll im Ofen mit Spüli und/oder einen Spültab aufkochen lasen...gutes Gelingen :-)

Heißes Wasser rein, Geschirrspültab dazu, stehen lassen, morgen ausspülen.

Hallöle, einfach heisses Wasser und etwas Spülmittel rein und über Nacht einweichen lassen....

Lieben Gruß vom Saurier

In die Mikrowelle stellen und so lange erhitzen, bis das Zeug wieder flüssig ist, dann sofort spülen.

Bloß nicht, wenn das heisse Glas mit Wasser in Berührung kommt, dann zerspringt die Form in eine Million Teile.

0
@LupinchenMUC

Eine Auflaufform hält bis 250 Grad aus. Hast wohl die Frage nicht gelesen? Dein Kommi ist schlichtweg Unsinn.

0
@suessesusi97

Der Kommi ist vollkommen richtig!
Dein Tipp hingegen ist gemeingefährlich!

Auch wenn die Form 250 Grad aushält, verkraftet sie dennoch nicht den Temperaturunterschied, wenn sie plötzlich mit "nur" 40 Grad heißem Wasser in Berührung kommt.

Es sind schon Glasauflaufformen geplatzt, weil sie aus dem Heißen Ofen auf den kalten Herd gestellt wurden,

Noch dazu ist flüssiger Zucker irrsinnig Heiß, was zu Verbrennungen führen kann.

Schlussendlich bringt der ganze Tipp nichts, denn sobald der flüssige heiße Zucker mit dem Wasser in Berührung kommt, würde er wieder fest, und noch dazu zäh und klebrig werden.

0

Heises Wasser rein, dann in den Ofen damit es "kocht" und dann ausspülen

Was möchtest Du wissen?