2 Antworten

Das Messer darfst du auch mit 18 nicht besitzen (feststehende Klinge, integrierter Schlagring, da es keinen anderen praktischen Zweck erfüllen kann wird es auch als "Vorbereitung zu einer Straftat" gewertet und beschlagnahmt)

Gott sei dank ist so etwas verboten. Die Form des Messer macht als einzigen Zweck das verletzen oder töten von Menschen oder Tieren deutlich. Was willst du denn mit dem Ding?

Schwachsinn. Karambits werden als Hieb- und Stoßwaffen eingestuft und sind damit ab 18 frei erwerbbar.

http://www.bka.de/nn_205628/DE/ThemenABisZ/Deliktsbereiche/Waffen/Feststellungsbescheide/Messer/feststellungsbescheideMesser__node.html?__nnn=true

  1. Feststellungsbescheid von unten.

Und wieso versuchst du hier den Zweck der Messer anderer Leute zu definieren? Das im Bericht untersuchte "Steel Tiger" ist seit 2 Jahren in meinem Besitz und stets bei mir, wenn ich im Garten was zerschneiden muss.

Hättste nicht geahnt, wa?

Und die Leute, die mit solchen Messern wirklich andere angreifen, die Besitzen sie auch trotz irgendwelcher Verbote. Um das zu beweien reicht die Google-Suche "Butterfly-Messer beschlagnahmt". Man siehe und staune.

1
@Galgenvogel1993

gut andere benutzen dafür Rosenschere und co.... Aber lass es ruhig mal drauf ankommen mit so etwas von der Polizei kontrolliert zu werden

0
@Talwinter

In meinem Garten kann ich benutzen, was ich will, solange es keine verbotene Waffe ist. Und man kann Messer tatsächlich besitzen ohne sie zu führen. Z.B. Sammeln.

Ursprünglich wurden Karambits auch genau dafür genutzt: Gartenarbeit.

0
@Talwinter

@ Talwinter: Die Frage war, ob er ein Karambit besitzen bzw. führen darf, und deine Antwort war definitiv falsch. Messer sind nicht deshalb verboten, weil sie eine feststehende Klinge haben (dann wären nämlich auch Küchenmesser verboten), und der Ring am Griff eines Karambits ist auch kein Schlagring. Er diente ursprünglich dazu, dass man das Messer nicht ablegen musste, wen man mit derselben Hand etwas greifen wollte, und das wiederum hängt zusammen mit der ursprünglichen Funktion dieser Messer, die Galgenvogel bereits genannt hat: Es waren Garten- bzw. Erntemesser, ähnlich einer Hippe, und deshalb auch mit einer ähnlichen Klingenform.

Als 'Vorbereitung auf eine Straftat' kann der Besitz auch eines als verbotener Gegenstand' nicht gewertet werden, sondern 'nur' als Verstoß gegen das Waffengesetz. Folgt man deiner Logik, wäre übrigens auch der Besitz einer Brechstange strafbar.

Die Form des Messer macht als einzigen Zweck das verletzen oder töten von Menschen oder Tieren deutlich.

Klinge in Sichelform findet man wie bereits erwähnt auch bei anderen Messer, die nicht den von dir genannten Zwecken dienen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hippe_(Werkzeug)

0

Nein darfst du nicht. Gibt Geldstrafe oder Sozialstunden, wenn du minderjährig bist.

Was möchtest Du wissen?