Kaputtes Kellerschloss bei Miete, wer tauscht aus / zahlt?

4 Antworten

Schaue doch einfach mal in die mietvertraglichen Vereinbarungen. Ich kenne einige, die genau aus diesen Gründen den Kellerbereich eben nicht mit vermieten und somit ist dann alles klar. Merke: Wenn denn der Hausmeister sich hier kümmert, muß dieser Kostenansatz erkennbar für Mieter aus der BK-Abrechnung herausgerechnet werden. Ein Mieter hat für Verwaltung und Reparaturen üblicherweise nicht zu bezahlen.

Hallo, solche Kleinigkeiten sollte man vor Mietsvetrag abklären! Der Vermieter ist nicht verpflichtet andere Schlosse bei Neubezug einzubauen- Sollte jeder Mieter selbst machen- natürlich nach Rücksprache ( Gefahr im Verzug- Wasser , Feuer usw.) Hausmeister braucht ja einen Schlüssel um im Notfall reagieren zu können, man kann ja nicht erwarten, dass er die Türe demoliert nur um bspw. einen Wasserhahn abzustellen! Ist die Kellertüre jetz verschlossen- kein Zutritt oder ist offen- nur das Schloss reagiert nicht mehr? Ersteres bleibt dir nichts anderes übrig, wenn nicht selbst handwerklich versiert, -einen Schlüsseldienst kommen zu lassen, der das Schloss aufbohrt und durch ein neues esretzt! Zweiteres - feines Öl wie Nähmaschinenöl, Waffenöl oder anderes einsprühen / ölen mit dem Schlüssel spielen rein oder raus und dabei drehen, wenn das geht, ist es ein leichtes das Schloss nach Entfernen der Gewindeschraube im Türfalz ( Zylinderschlosshöhe) und leichtes verdrehen des Schlüssels links oder rechts bei gleichzeitigem Zug zu entfernen und durch ein neues zu ersetzen- kommt wesentlich günstiger- nur Materialkosten! Viel Erfolg!!!

Seid ihr gerade erst eingezogen und wolltet zum ersten mal in den Keller? Dann müsst ihr das dem Vermieter melden und um Abhilfe bitten. Wohnt ihr schon länger und habt den Keller schon genutzt dann kann es sein das ihr es wirklich selber tragen müsst. Mängel müssen sofort nach Einzug gemeldet werden (zumindest bei uns) Ruft einfach mal den Vermieter an und fragt nach. Vielleicht ist er auch kulant und ersetzt es euch.

Wir haben bei Einzug ein neues Schloß bekommen und wenn jetzt was ist müssen wir das auch selber tragen. Allerdings ist es bei uns nur so ein Vorhängeschloß das nicht die Welt kostet.

Hi,

nein wir wohnen seit einem halben Jahr dort und waren schon öfters im Keller. Falls wir uns wirklich selbst darum kümmern müssen, wird dort auch ein Vorhängeschloss angebracht. Die Kosten werden nicht so tragisch sein.

Aber irgendwie muss man ja das alte Zylinderschloss dort rausgebekommen, und das ist (denke ich) nicht ganz günstig, wenn man einen Schlüsseldienst beauftragt.

0
@WinklMicha

probiers mal mit kriechöl. vielleicht kann man dann nochmal aufschliessen.

1
@julchen1984

Man könnte auch vom Vermieter die Zusicherung einholen, dass er die Kosten übernimmt. Allerdings kann er auch die Kleinreparaturklausel anwenden, sofern vorhanden.

1

Putzfrau verliert Schlüssel, wer muss die Kosten tragen?

Guten Tag, ich beschäftige eine Putzfrau, diese hat vor kurzem in einem Laden nachts den Schlüssel von außen aus versehen stecken lassen, dieser wurde entwendet. Die Kosten für den Zylindertausch, nächtlichen Schlüsseldienst usw betragen ca. 2.500,00€.

Meine Frage nun, wer kommt für den Schaden auf.

Lg

...zur Frage

Eigenes Kellerschloss aufbrechen - Dringend!

Hallo! Mir wurde der einzige Schlüssel zum Vorhängeschloss vor meiner Kellertür gestohlen (praktischerweise gleich mit Adresse!). Da ich auch kein zweites Schloss vorhängen kann ist das ganze also recht dringend, da ich keinen Bock auf einen leergeräumten Keller habe. Also das Schloss ist ein uralt Abus (so eins mit einem großen Schlüsselloch vorn). Mit dem Hammer habe ich ihm schon ein paar Schläge verpasst, aber mehr als Kratzer kam dabei nicht rum. Also wie kriege ich es auf? Sägen? Hebeln? Flexen? Eisspray? Irgendetwas günstiges am besten, Schlüsseldienst ist teuer, Werkzeuge (inkl. Flex und Eisensäge) müsste ich mir auch leihen.

...zur Frage

Abfluss der Dusche verstopft,darf Vermieter kosten abwälzen auf Mieter?Klausel wirksam?

Wenn die Dusche mal verstopft ist und das wasser nicht abläuft,muss sich der Vermieter darum kümmern oder ist es Sache des Mieters dafür zu sorgen das es wieder frei wird und muss er die Kosten tragen wenn eine Firma kommen muss.Ein Nachbar hatte seine verstopft,die Kosten trug er selber.Es soll eine Klausel im Mietvertrag sein das die Kosten die Mieter tragen sollen.Ist so etwas wirksam?

...zur Frage

Rechtsstreit mit dem Vermieter wer bezahlt die gerichts- und Anwaltskosten

Der Vermieter möchte nicht das mein Partner bei mir einzieht wenn es zur Gerichtsverhandlung kommen sollte beziehungsweise vor Gericht geht wer wird die Kosten vom Anwalt und von der Verhandlung tragen muss ich die selber tragen wenn ich klage?

...zur Frage

Schlüsseldienst beauftragen trotz Information an Hausverwaltung und Hausmeister

Hallo schönen Abend euch.

Seit einiger Zeit haben wir mitbekommen, das unsere Tür sich nicht mehr richtig öffnen lässt nur mit sehr viel Müh und Not. Daraufhin haben wir vor einer Woche eine Email an die Hausverwaltung geschickt, das sie sich bitte darum kümmert. Heute morgen hat mein Mitbewohner bei der Hausverwaltung angerufen und mitgeteilt das es nicht mehr tragbar sei und wir die Wohnung ohne Hilfe von innen nicht mehr betreten können. Am Telefon war lediglich eine Azubine, die der zuständigen Sachbearbeiterin (die zu dem Zeitpunkt in einem Meeting war) bescheid gebe. Daraufhin haben wir noch selbst beim Hausmeister angerufen und ihm von unserem Problem erzählt, dieser hat uns lediglich darauf hingewiesen, das er nur im Auftrag der Hausverwaltung arbeitet. Dies ist nicht geschehen. Nun waren meine Mitbewohner und ich heute Nachmittag nicht zuhause. Als wir jedoch die Tür öffnen wollten, kamen wir nicht rein. Nun haben wir Schlüsseldienst X beauftragt uns zu helfen. Dabei ist eine Summe von 150€ entstanden.

Jetzt zu meiner Frage, muss die Hausverwaltung die Kosten tragen? Wir haben uns auch einen Befund vom Schlüsseldienst geben lassen, das wir nicht Schuld seien und das auf das Alter der Schließanlage zurückzuführen sei.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, Danke.

...zur Frage

Autotür offen gelassen - Wohnungsschlüssel geklaut - wer haftet?

Hallo,

ein Bekannter von mir hat sein Auto offen gelassen und daraus wurde ein Wohnungsschlüssel einer anderen Person geklaut. Diese Person musste seine Wohnungstür aufbrechen lassen, da er den Zweitschlüssel in seiner Wohnung liegen gelassen hat. Wer trägt nun die Kosten?

Und: wer würde die Kosten tragen, wenn der Dieb identifiziert wird?

Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?