Kaputter Ofen - Hausverwaltung zeigt keine Reaktion darauf - Was soll ich tun?

5 Antworten

Telefonisch? Sowas macht man schriftlich. Schreibe deinen Vermieter an, am besten mit Einwurf-Einschreiben. Schildere das Problem und fordere ihn auf, innerhalb von einer Woche nach Zugang des Schreibens (genaues Datum benennen) den Mangel zu beseitigen. Kündige an, dass du nach erfolglosem Ablauf der Frist selbst eine Fachfirma beauftragen wirst und die Kosten (die musst du erstmal selbst tragen) mit der übernächsten Mietzahlung verrechnest.

mach das ganze schriftlich fix. danach kannst du mit angemessener frist. ich denke hier ist eine woche zum reagieren angemessen, eine entsprechende mietminderung androhen...

5 bis 10% wären hier schon mal durchaus angemessen... wichtig ist nur, dass WENN der drohung auch taten folgen sollen bitte VOHRER beim mieterschutzbund (jahresgebühr ca. 70 €) oder von einem fachanwalt für mietrecht eine beratung eingeholt werden sollte...

lg, Anna

Wie wäre es mal mit ´ner schriftlichen Mängelanzeige beim Vermieter mit der Aufforderung den Zustand zu beseitigen? Oder zumindest einer schriftlichen und damit nachweisbaren Mängelanzeige beim Hausverwalter?

Unerlaubtes Frittieren auf Balkon - Warum kümmert sich Hausverwaltung nicht um Probleme (Eigentumswohnung)?

Aktuell habe ich das Problem bei meiner vermieteten Eigentumswohnung, dass das Nachbar-Ehepaar den (eigenen) Balkon benutzt um zu kochen, besonders zum frittieren. Natürlich gibt es auf deren Balkon keinen Dunstabzug, und natürlich stinkt die komplette Luft vor dem Haus nach dem entsprechend zubereiteten Gericht.

Natürlich stört dies meine Mieterin, auf Nachfrage bei der Hausverwaltung bekamen wir eine Kopie der Hausregeln zurück, dass Grillen und Kochen auf dem Balkon strengstens untersagt ist. Aber auch, dass ich mich als Eigentümer selbst darum kümmern muss, dass dies in der Nachbarwohnung unterbunden wird. Nach einem längeren und lauten Gespräch im Hausflur wollte sich die Nachbar-Familie bessern, nun wurde aber wieder angefangen zu kochen und frittieren. Schön morgens von 9 bis 13 Uhr, fast durchgängig.

Theoretisch, auch wenn für mich nun ein Anwalt ein Schreiben aufsetzt, wie bekommt man die Nachbarn, selbst Eigentümer der entsprechenden Wohnung, dazu das (bekannt) verbotene zubereiten von Speisen auf dem Balkon zu unterlassen? Und, warum kümmert sich die Hausverwaltung nicht (stärker) darum, dass entsprechende Regeln und Vorschriften eingehalten werden? Kann man irgendwo weiteres zu den Pflichten der Hausverwaltung in solch einem Fall nachlesen? (Kann man, wegen der unerlaubten Benutzung eines Herd auf dem Balkon, die Polizei rufen?)

...zur Frage

Wohnungskündigung auch rechtsgültig ohne Schriftliche Bestätigung des Vermieters?

Muss er eine Wohnungs Kündigung schriftlich bestätigen?

Habe Ihn gebeten auf der Kündigung mir den Eingang und die Korrektheit extra schriftlich zu bestätigen.

Die Kündigung ging als Einschreiben mit Rückschein rauß, hat er bereits am 29.10.2009 erhalten, doch bis heute nicht zu geäußert! (Rückschein habe ich natürlich hier als Original)

Ist meine Kündigung (habe ja die 3Monatige Frist eingehalten) rechtskräftig? Ich meine, die können mich ja nicht zwingen und sagen, nein Sie bleiben da aber noch drinnen! (Hermes Hausverwaltung AG)

Habe schon mehrmals intensiv versucht den Hausverwalter Telefonisch zu erreichen, es geht nur keiner dran!

Was soll ich machen? Garnichts, und einfach zum gekündigten Termin rauß sein!?

danke

...zur Frage

Erbrochenes im Treppenhaus, muss der Vermieter die Sauerei nicht wegmachen?

Hallo, ich habe ein problem und zwar wohne ich in einem Mietshaus und im Treppenhaus wo man naürlich durchmuss (wohne im 3.Stock, kein Fahrstuhl) hat einer in die zweite Etage gekotzt. Ich ekel mich so sehr vor erbrochenem das mir jedes mal schwindelich und selber schlecht wird wenn ich daran vorbei muss. Ich habe den Vermieter kontaktiert der gleichzeitig auch für die Hausverwaltung zuständig ist gesagt er solle doch bitte dafür sorgen das es endlich weggemacht wird. Seine Aussage ist er kümmert sich drum aber er macht nichts seit 5 Tagen geht das schon so.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Ist eine Mietminderung wegen unserem (vor Einzug) schon defekten Herd möglich?

Wir haben seit ca. 2 Monaten eine neue Wohnung. Bei der Besichtigung hat uns die Vermieterin auf den kaputten Herd/Ofen aufmerksam gemacht (die Kochplatten sind nutzbar, der Ofen zum Backen allerdings nicht) und versichert, dass bald eine neue Tür für den Herd kommen würde oder wir einen neuen Ofen bekommen würden.

Innerhalb dieser 2 Monate habe ich die Vermieterin schon mehrmals gefragt, wann sie sich denn jetzt endlich um den Herd kümmern würde, sie sagt jedes Mal sie werde sich darum kümmern - passieren tut jedoch nichts. Mein Verlobter hat mich nun darum gebeten ein Schreiben aufzusetzen in welchem ich eine Frist setze und falls der Herd bis dato noch nicht eingebaut wurde werden wir die Miete kürzen.

Bei meiner Recherche ist mir allerdings aufgefallen, dass man eigentlich nur eine Mietminderung machen kann, wenn die Mängel erst nach dem Einzug aufgetreten sind. Dies ist bei unserem Ofen nicht der Fall, aber stimmt das so wirklich? Durch den fehlenden Ofen fühlen wir uns natürlich sehr eingeschränkt. Vielleicht bekomme ich ja sogar Antwort von einem Experten. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wohnung mit Freund zusammen gemietet, jetzt Trennung?

Hallo, meine Tochter hat vor 3 Jahren mit ihrem Freund zusammen eine Wohnung angemietet und beide haben den Mietvertrag unterschrieben.

Sind jetzt auseinandergegangen. Wie soll sie jetzt vorgehen. Der Freund sagt, er will die Wohnung weiter mieten.

Wie kommt meine Tochter jetzt aus dem Mietverhältnis raus. Telefonisch hat sie schon den Vermieter kontaktiert.

Soll sie jetzt schriftlich kündigen ? Was schlägt ihr vor ?

Vielen Dank für Antworten.

...zur Frage

Herd kaputt (EBK)?

Neulich ging wahrscheinlich während eines Kurzschlusses (oder aus folge eines defekts am Herd), der Herd kaputt. Ich nahm erst an, dass es der Kühlschrank sei, aber da läuft alles wieder.

Der herd wird jedoch nicht mehr heiß, obwohl Herdplatten und Lampe im Herd funktionieren. ich teilte das sofort meinem Vermieter mit.

Ich habe nachträglich die EBK meiner wohnung gemietet, im mietvertrag selbst ist der punkt "wohnung mit küche" also nicht vermerkt. mein vermieter und ich machten also an dem zeitpunkt, andem ich auch die küche übernahm, eine schriftliche mietvereinbarung über die küche und geräte.

in der steht, dass ich für künftige reparaturen zahlen soll.

Meine frage: was ist jetzt im fall eines totalschadens am herd? wer beschafft einen neuen - wer zahlt also? ich oder vermieter?

Wer kümmert sich um die reparatur, also wer gibt den reparatur auftrag bzw. prüfung was denn mit dem herd los ist?

wenn es zu den kosten kommt, greift hierbei die kleinreparaturklausel von über 75 euro oder ist das alles außerhalb des eigentlichen mietvertrags über die wohnung, da wir ja einen eigenenständigen mietvertrag über die küche gemacht haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?