Kaputten Motor gekauft - was tun?

6 Antworten

Hallo!

Da der Händler die Ware als mängefrei und unbeschädigt beschrieben und auch so verkauft hat, haftet er, egal ob er es gewusst hat oder nicht.

Ich würde zuerst - den harten Weg kannst du immer noch gehen - zumal du auch sicher nicht weiteres Geld ausgeben willst, versuchen auf freundliche Art und Weise eine Nachbesserung oder Umtausch zu erlangen.

Da ja auch erst beim Montieren dieser Umstand aufgefallen ist, kann der Motor ja durchaus fehlerfrei gelaufen sein, aber dieses Teil sollte ersetzt werden.

In dieser Richtung würde ich es versuchen, zumal auch der Kaufpreis für einen gebrauchten Rumpfmotor mit 2.000 € auch nicht geschenkt ist. MM nach, eh viel zu teuer.

Ein Tipp: In Zukunft kaufe bitte ein noch motorisch funktionierendes Wrack, wo du den Motor selber testen kannst, um wesentlich weniger Geld.

LG Bernd

Eine Nebenfrage wäre, ob dein Verkäufer dir diesen Mangel arglistig verschwiegen hat oder den selber nicht kannte.

So oder so, hier liegt ein massiver Sachmangel vor und damit greift die normale Sachmängelhaftung. Ob er davon wusste oder nicht, das ist uninteressant, das ist sein unternehmerisches Risiko, aus der Haftung kommt er nicht raus, soll er eben in Zukunft vorher seine gebrauchten Motoren besser untersuchen und fertig. Du als Kunde hast dich auf seine Angaben verlassen und kannst nun darauf pochen.

Das bedeutet, du kannst vom Händler nun Nachbesserung verlangen, was in dem Fall da es so klingt, als sei der Motor sowieso nur irreparabler Schrott, auf einen Ersatzmotor hinauslaufen müsste.

Wenn der Verkäufer dir aufjedenfall nichts von dem kaputten Motor gesagt hat, und nichts wusste (oder es wusst) hast du trozdem ein Volles umtauschrecht

Rückgaberecht Tierheimhund?

Hallo allerseits,

Vor 9 Tagen haben wir zwei Hunde vom Tierheim übernommen.

Durch das Unterzeichnen der Tierabgabevertrags und der Bezahlung einer Schutzgebühr in Höhe von 460 Euro (230 pro Hund), ging das Eigentum an mich über.

Demnach muss das doch nichts anderes als ein Kaufvertrag gewesen sein.

Somit habe ich ein gesetzliches Rückgaberecht und müsste die Schutzgebühr im Falle einer Rückgabe zurückerhalten.

PS: mir liegt wirklich etwas an den Hunden und niemand hat vorhersehen können, dass die Hündin aggressiv auf meinen Sohn und seine Großeltern reagieren wird (die Wohnen mit im Haus). Wir hatten mehrere Probetage und waren sehr oft Gassi. Wir machen uns wirklich Sorgen um die Sicherheit meiner Kinder, da mein Vater schon (grundlos) gebissen wurde. Ich würde es ja mit Hundetrainer versuchen, aber die anderen haben viel zu viel Angst und es belastet das Familienklima sehr.

Vielen Dank für eure Antworten.

Und nochmal: mir und meiner Familie liegt sehr viel an den Hunden aber sie passen nunmal nicht zu uns. Wir möchten es ihnen nicht antun, dass sie wieder zurückmüssen, aber es ist soweit gekommen, dass niemand (außer mir) mehr in den Garten kann wenn die Hunde draußen sind.

...zur Frage

Autokauf - nun Zahnriemen kaputt?

Hallo zusammen,

gestern hat mein Freund offiziell ein Auto bei einem Händler erworben. Es ist ein VW Golf von 2007, mit 82.000KM gelaufen. Alle offensichtlichen Mängel die wir feststellen konnten, wie zwei defekte Leuchten und eine Abdeckung am Blinker, haben wir in einem Mängelprotokoll festgehalten, welches heute Nachmittag vom Händler abgearbeitet werden soll. Vorhin haben wir das Auto nochmal in einer Werkstatt überprüfen lassen um einen gesamten Eindruck zu erhalten. Bei der Überprüfung wurde zusätzlich zu den Mängeln die wir bereits festgestellt hatten ein Verschleiß der Zahnriemen festgestellt. Diese müssten so schnell wie möglich gemacht werden, da diese sonst reißen würden. Preis: zwischen 500 und 600€. Der Wagen ist am Mittwoch über den TÜV gegangen und uns wurde dieser derartige Verschleiß nicht mitgeteilt. Besteht eine Möglichkeit gegen den Händler vorzugehen oder muss er ausbessern? Könnte es sich um einen versteckten Mangel halten? Wir haben eine Gewährleistung auf Motor, Getriebe und Elektronik.

Vielen Dank!

Grüße

...zur Frage

Gewährleistung und Karosserie Rost

Vor 5Monaten habe ich ein elfjährigen Ford bei einem Händler gekauft. Ein Jahr Gewährleistung auf Motor Getriebe und Differenzahl habe ich vom Händler bekommen. Jetzt habe ich eine durchröstung am Radhaus/Holm festegstellt.Kann ich die Reperatur vom Händler verlangen? Auf ausführliche Antworten freue ich mich.

...zur Frage

Neuwagen seit 14 Wochen in der Werkstatt was kann ich machen?

Hallo zusammen,

Februar diesen Jahres habe ich mir einen neuen Mazda 3 über Händler A gekauft.

Im Juni ist mir ein Klapper Geräusch aufgefallen woraufhin ich es zu einem Servicepartner B gebracht habe. Dieser hat festgestellt, dass die Antriebswelle defekt ist.

Teil wurde daraufhin natürlich sofort bestellt. - Nicht verfügbar - Liefertermin in circa 2 Monaten.

Ersatzfahrzeug wurde mir zur Verfügung gestellt.

Nun warte ich seit 14 Wochen darauf, dass das Ersatzteil geliefert wird und es ergibt sich immer ein Termin auf Ende nächster Woche oder Ende übernächster Woche.

Eine Frist habe ich leider versäumt zu setzten weil ich davon ausgegangen bin, dass das Teil tatsächlich irgendwann mal geliefert wird.

Was kann ich in meiner aktuellen Situation machen um den Vorgang entweder zu beschleunigen oder das Auto zurück zu geben?

...zur Frage

Müssen Auto Händler Gewährleistung geben?

Hallo müssen Händler Gewährleistung geben wenn sie ein Gebrauchtes auto verkaufen ?

beispiel. Herr. A kauf sich ein Auto bei Händler B.

Händler B. weiß Käufer darauf hin das er keine Garantie sowie Gewährleistung auf das Auto gibt.

3 Monate nach dem kauf meldet Herr.A weil sein die Zylinderkopf Dichtung defekt ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?