Kaputte Haare, wie kann ich das wieder gerade biegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die sind wahrscheinlich sehr zerstört. Dadurch auch die Verknotungen. Da hilft nur Geduld. Wenn Du nicht sowieso schon nur silikonfreie Pflegemittel benutzt, steig erstmal darauf um. Dann wartest Du erstmal 4 Wochen ab, bis sich die Schäden am Haar zeigen. Vorher werden die ja durch die Silikonpampe zugeklebt. Jeden Tag schon mal 100 Bürstenstriche mit einer Naturhaarbürste (Wildschweinborstenbürste) ordentlich durchbürsten. Das regt die Kopfhaut an und bringt Talg in die Spitzen. Die Waschtage auf nur 1 x in der Woche reduzieren. Danach den Spliss rausschneiden oder rausschneiden lassen. Pflegeanleitungen findest Du auf der Website "Kupferzopf". Listen mit Shampoo, natürliche Pflegemittel usw. findest Du im Forum "Langhaarnetzwerk". Ölen kannst Du, mach Dir die Hände nass, ein paar Tropfen Öl (z.B. Weizenkeimöl) darin ordentlich verreiben und über das Haar streichen, denke mal bei Deiner Haarschädigung musst Du schon so kurz vor dem Haaransatz damit beginnen. Öl in trockenes Haar bringt nicht viel. Das kannst Du jeden Tag machen. Oder Du mixt Dir selbst ein Leave-In. Wenn die Länge da ist, schlaf nachts mit einem hohen Dutt oder Zopf, niemals offen lassen. Auf jeden Fall einen Frottee/Stoff-Turban drüber tragen, damit keine große Reibung am Kopfkissen entsteht. Wünsche Dir viel Glück und Durchhaltevermögen, während der Silikonentfernung sehen die Haare scheusslich aus. Schau auch mal die entsprechenden YouTube-Videos an.

Wow top antwort!!!

0

Du hast deinen Haaren nicht wirklich was gutes getan, indem du sie öfters gefârbt hast. Von heut auf morgen wirst du kein Wunder sehen. Das wünscht sich jede Frau. Abwarten und geduldig sein, schön pflegen, nicht mehr mit den Haaren spielen, sprich fârben oder viel zu viel Hitze hinzugeben.

Die Olivenöl-Kur hâtte ich dir geraten, aber die kennst du ja schon.

Kauf dir einen Tangle Teezer. Dann geht das kämmen besser. Schneid einfach deine Haare ein Stück ab. Silikon-freie Produkte benutzen. Hitze vermeiden und färb deine Haare nicht mehr.

Nach einer Woche sollte es wieder gut bzw viel besser sein

Toll warum gefällt hier die Antwort ohne Lösung :-(

0

Würde ich nicht nehmen:

INCI's: Aqua Cetearyl Alcohol - empfehlenswert Emulgator

Behentrimonium Chloride - eingeschränkt empfehlenswert Haarpflegezusatz (kationisch), Konservierungsmittel

Parfum Hexyl Cinnamal - Duftstoff Butylphenyl Methylpropional - Duftstoff Alpha-Isomethyl Ionone - Duftstoff Limonene - Duftstoff Linalool - empfehlenswert Duftstoff Benzyl Salicylate - empfehlenswert Duftstoff Citronellol - empfehlenswert Duftstoff Hydroxyisohexyl-3-Cyclohexene Carboxaldehyde - Duftstoff Amyl Cinnamal - eingeschränkt empfehlenswert Duftstoff Eugenol - empfehlenswert Duftstoff

Methoxycinnamate - UV-Schutz Verdacht krebserregend

Butyl Methoxydibenzoylmethane - nicht empfehlenswert Lichtschutzfilter hormonelle Wirkung

Propylene Glycole - Konservierungsmittel Disodium EDTA - weniger empfehlenswert Konservierungsmittel Phenoxyethanol - empfehlenswert Konservierungsmittel Methylisothiazolinone - nicht empfehlenswert Konservierungsmittel

Bewertung Quelle "Codecheck"

0
@FlyingCarpet

LOL und warum würdest du es nicht nehmen???

Dann nehm mal besser keine erhitzten Lebensmittel mehr zu dir wenn dich schon der Verdacht Krebserregend abschreckt und es wäre besser ne Gasmaske aufzusetzten weil die Luft auch Schadstoffe enthält die Krebserregend sein können

Konservierungsmittel??? is eh überall drin

Also sehr gefährlich uuuuuuuuh

0
@Chrischi01

:D Meine Haare sind 1 Meter lang, da lass ich so was nicht dran, wahrscheinlich sind auch deshalb so lang. Alleine schon die vielen Duftstoffe - bah. Und "krebserregend" höre ich eh nicht gerne. Warum noch mehr hinzufügen, wenn es eh nicht hilft.

0

schneide sie an. die natur wird sich schon selber helfen (dauert nur etwas)

Was möchtest Du wissen?