Kaputte Einspritzdüse

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, da dieser Zylinder ja keinen oder zu wenig Kraftstoff bekommen hat, läuft er natürlich mit weniger oder keiner Leistung. Das heißt der Motor läuft unrund und dadurch werden Kurbelwelle und Lager eventuell ungleich belastet. Auf die Dauer kann das zu einem Lagerschaden oder auch Ermüdungsbruch der Kurbelwelle führen - das ist aber ein eher langfristiger Prozess und wenn es nur ein paar Kilometer waren wo du so gefahren bist mußt du dir denke ich, keine Sorgen deswegen machen. Normalerweise würde ich aber erwarten, daß die Motorelektronik dies erkennt, den Zylinder abschaltet und dann sowieso in den Notlauf geht...

Ein anderes Problem ist, wenn der Gasinjektor nicht völlig defekt ist, sondern nur zu wenig Gas liefert. Dann läuft dieser Zylinder zu mager. D.h. die Verbrennungs- und Abgastemperaturen steigen in diesem Zylinder an und das zu heiße Abgas kann das Auslassventil "verbrennen". Die Folge ist dann ein defektes Ventil nebst Ventilsitz und damit verbunden Verlust an Kompression. Auch hier ist die Frage, wie lange du so rumgefahren bist und wie sehr defekt der njektor tatsächlich war?

Was möchtest Du wissen?