Kaputt nach langem Schlaf, warum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das könnte an den verschiedenen Schlafphasen liegen. Hier ist das genauer erklärt: http://www.schlafmedizin-aktuell.de/Der_normale_Schlaf/der_normale_schlaf.html  Es könnte also sein, dass du zB mitten in einer Tiefschlafphase aufwachst, dadurch fühlt man sich gerädert und sehr müde.

Eine andere Möglichkeit ist, dass du am Wochenende einfach zu viel schläfst. Ab einer bestimmten Stundenanzahl (bei mir beginnt da so ab 9-10h) macht schlafen nämlich noch müder. ;-) Also versuch einfach mal, auch am Wochenende nur 8 Stunden zu schlafen, vielleicht reicht dir das ja vollkommen aus und du bist dann wacher als nach 10 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht gehst du zu früh schlafen und schläfst dann einfach zu langedann kann ein Zeichen von Müdigkeit auftreten da man zu lang geschlafen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?