Kappzaum im spanischen Stil

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Kappzaum im spanischem Stil (Serreta heißt der glaube ich), hat einen massiven Metallkern auf dem Nasenrücken und wirkt sehr direkt auf die Pferdenase. Diese Zäumung sollten nur Leute in die Hand nehmen, die sich damit auskennen. Man muss unglaublich sensibel, vorsichtig und genau arbeiten, damit man das Pferd lehrt und nicht verletzt. Als Kappzaumanfänger empfielt sich ein lederner Zaum, der allerdings ebenso optimal angepaßt sitzen sollte.

Ich habe einen spanischen Kappzaum, musste den aber mit Lammfell gut unterlegen, da er an der Nase sonst wie ein enges, scharfes Eisenstück gewirkt hätte und innen nicht gebrochen ist. Wenn schon einen spanischen (mit dem ich ansonsten echt zufrieden bin), dann mit einem im Nasenriemen gebrochenen Stück oder einer vielgliedrigen Kette. Aber auch dann sollte man sich hüten, zu viel Druck draufzubringen.

Hi, ich hab die beiden mir gerade angesehen. Ich würde doch den Classic nehmen, der verrutscht nicht so schnell und sieht robuster aus.. Das ist ja bei so einem Zaum sehr wichtig. Bei Loesdau hab ich die Erfahrung gemacht, was billig war, war auch billig!

Ich würde dir den Profi empfelen ich benutze den gleichen und bin super zufrieden

Was möchtest Du wissen?