Kapp & Gehrungssäge oder Steinsäge

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

kauf dir flex mit 230mm scheibe oder speziellen nassschneider kannst auch in baumarkt leihen

Steinfliesen kannst du mit der Flex schneiden.

Das staubt sehr, der Nachbar wird sich bedanken.


Wenn du die halben Steine zum Schluss verlegst, musst du dir den Nassschneider nur für einen Tag leihen. Also erst die grossen Steine verlegen und die halben nur anzeichnen.


Wenn die Fliesen sehr dünn sind, kannst du die gewünschte Bruchstelle mit einem Glasschneider anreissen. Dann je ein Stückchen Kabel an das Ende der Bruchstelle legen und ruckartig auf die Fliese drücken. Eventuell klappt das.


Es gibt auch Fliesenschneider, schau mal im Baumarkt oder bei deinem Fliesenhändler.

http://praktiker.de/ShowProduct.action?productCode=4003457217119

0

Vergiß die Kapp- und Gehrungssäge. Kaufe besser einen "Flex" (Winkelschleifer, Trennschleifer). Du solltest aber wissen, das dieses Gerät zu denjenigen gehört, bei denen die meisten Unfälle geschehen. Da ist besondere Vorsicht geboten!

Stein fliesst nicht. Was Du meinst, sind Betonsteine, die wie echte Steine aussehen. Sie bekommst Du in verschiedenen Größen und Formen. Mit etwas Geschick suchst Du Dir die Steine so aus, dass die Arbeit mit dem Flex entfällt.

Google nach "Gartensteinen". Da findest du genügend Auswahl von verschiedenen Firmen.

Eine Gehrungsäge ist für Steine nicht geeignet. Zumindest hab ich noch nie damit Steine geschnitten. Das macht man eher mit einem Trennschleifer, also eine Flex. Damit kannst du die Steine auch viel flexibler zuschneiden. So wie du sie brauchst.

Was möchtest Du wissen?