Kapitaleinlage OHG bzw KG?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sofern der Gesellschaftsvertrag keine abweichende Regelung enthält,
führt das Ausscheiden eines Gesellschafters nicht zur Auflösung der OHG. Es sei denn, die OHG hat nur 2 Gesellschafter, beim Wegfall eines Gesellschafters hat dies die Auflösung der Gesellschaft zur Folge.
Die Gesellschaft wird mit den verbleibenden Gesellschaftern
fortgesetzt. Die Kapitaleinlage des Verstorbenen wird vererbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebbi128
08.03.2017, 20:54

Also Verfällt die nicht?

0

Was möchtest Du wissen?