Kapitalanteil = Eigenkapital?

1 Antwort

Bei Gründung ist das so. Dann aber im weiteren Verlauf des unternehmerischen Geschehens ändert sich das. Wenn sie etwa Teile des Gewinns jeweils nicht ausschütten, sondern als Rücklagen in der Unternehmung lassen, gibt es natürlich einen Unterschied zwischen den anfänglichen Einlagen und dem Eigenkapital der OHG. Bei der Gewinnverteilung bekommen sie für ihre ursprüngliche Einlagen eine Verzinsung.

Aber grundsätzlich kann man sagen, dass die ursprünglichen Einlagen der Gesellschafter, also das Geld was die Gesellschafter bereit stellen (Kapitalanteil) das Eigenkapital der OHG ist?

0
@danny631

Ja, wenn es sich nicht vermehrt oder verringert. Wenn Gewinne nicht ausgeschüttet werden, sondern im Unternehmen bleiben, steigt das Eigenkapital an

0

Wertschöpfungsbetrag

Hallo, hat jemand eine Formel um den Wertschöpfungsbetrag zu ermitteln? Als großen gegeben sind: Umsatz: 10.000.000 Kosten für Betriebsmittel etc.: 6.000.000 Lohnkosten: 2.000.000 Zinskosten: 400.000 Steuern: 300.000 Gewinn: 1.300.000

Einstandspreise können durch die Beschaffung um 500.000 Reduziert werden. Für Einkäufer werden Boni in Höhe von zusätzlich 100.000 fällig. Steuerlast 20.000.

Alle Angaben sind in Euro.

Besten Dank im Voraus

Ps. Für die ganz schlauen hier hab schon auf Suchplattformen nachgeschaut aber nichts verwendbares gefunden.

...zur Frage

Wie spart man Eigenkapital?

Gehen wir aus, wir würden uns ein 300.000€ Eigentumhaus anschaffen wollen. 20% sollte man flüssig haben um einen vernünftigen Kredit bei der Bank zu bekommen. Wie kriege ich diese Summe von über 55.000€ angespart ??

...zur Frage

Kündigungsfrist OHG

Ich verstehe nicht, was mit Kündigungsfrist gemeint ist.

Ich habe hier stehen, unter Einhaltung einer Kündigunsfrist von 6 Monaten zum Schluss eines Geschäftsjahres kann ein OHG-Gesellschafter kündigen.

Was heißt das? Der OHG-Gesellschafter schreibt eine Kündigung und wartet dann 6 Monate? Oder darf er die Kündigung nur von Juli bis Dezember schreiben? Oder schreibt er die Kündigung, und muss dann noch 6 Monate warten, bis er draußen ist? In Google kann ich da nichts Erleuchtendes finden.

Wäre echt hilfreich wenn mir das einer erklären könnte.

...zur Frage

OHG, wie ist die Gewinnverteilung?

Eine OHG erwirtschaftet im ersten Jahr einen Gewinn in Höhe von 90.000€. Gesellschafter 1 ist mit 40.000€ und Gesellschafter 2 mit 150.000€ am Unternehmen beteiligt. Wie viel € Gewinn erhält jeder der beiden Gesellschafter vom Gewinn, wenn der Gesellschaftsvertrag nichts über die Gewinnverteilung aussagt?

...zur Frage

Wie berechne ich die Gewinnanteile OHG?

Ich sitze grad an einer Aufgabe und komme nicht weiter. Ich habe schon vieles ausgefüllt, aber einige Unklarheiten bestehen noch. Wär lieb von euch, wenn ihr mir helfen würdet :)

AUFGABE: An der Metall-OHG sind die Gesellschafter B, E und S beteiligt. Die Kapitalanteile an der OHG betragen für B 100.000, für E 60.000 u.
für S 40.000. Im Jahr 2015 beträgt der Gewinn der OHG 500.000

Im Vertrag ist folgende Gewinnverteilung vorgesehenen: - jeder Gesellschafter erhält 4% seines Kapitalanteile -der Rest wird nach dem Verhältnis der jeweiligen Kapitalanteile auf die Gesellschafter verteilt.

Darunter ist eine Tabelle: OHG. Blech Eisen Stahl Gewinn 500.000 Verzinsung Kapital 8.000 4.000 2.400 1.600 Verbleiben Restgewinn hier weiß ich nicht was ich da eintragen muss (z.B 500.000-8.000?) Aufteilung Verhältnis Kapi- 492.000 246.000 147.600 98.400 Talanteile hier weiß ich nicht mehr, wie ich auf die Beträge ge- kommen bin

Einkünfte aus Gewerbebetrieb 250.000 150.000 100.000

Hier habe ich bei der OHG keinen Betrag stehen.

Vielen Dank im Voraus!

talanteile

...zur Frage

Vorteile und Nachteile Aufnahme neuer Gesellschafter in OHG?

Joa, wie in der Frage brauche ich Hilfe bei dieser:

Vorteile und Nachteile Aufnahme neuer Gesellschafter in OHG?

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?