Kapillarwirkung bei Bäumen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Wasser, das in den Blättern verdunstet, wird unten in der Wurzel "nachgefüllt". Durch die Verdunstung entsteht ein Unterdruck, der ausreicht, diesen Transpirationsstrom aufrecht zu erhalten. An der Wurzel Wasser anzusaugen ist die einzige Möglichkeit, diesen auszugleichen.

Phytonpups hat schon die Wirkungsweise beim Baum erklärt.

Physikalisch ohne Hintergrundwissen erklärt es sich, dass sich Wasser (und andere Flüssigkeiten in enger Spalten, beim Baum in Fasern, hochzieht. Eine Folge der Oberflächenspannung.

Die Oberflächenspannung kannst Du auch an einem Wasserglas beobachten. An den Rändern wölbt sich das Wasser hoch.

Der Kapilarwirkung steht die Schwerkraft entgegen, deswegen kann ein Baum nur maximal 130m hoch werden.

Foto: Wikipedia

Kapillarwirkung - (Baum, Wassertransport, kapillarwirkung)

Was möchtest Du wissen?