Kapillareffekt! Wie erkläre ich das den Kindern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei deinem Versuch bleibt nicht die naturwissenschaftl.-exakte Erklkärung für diese Kinder das Wichtigste, sondern der Prozess des Versuchens und die vielen möglichen Erklärungen (Hypothesen !) die Du unbedingt vor deiner "Erklärung" von den Kindern selbst suchen lassen solltest. Dazu bernötigst Du viel Zeit und musst alle Antworten der Kinder i.d.R. sehr ernst nahmen, weil ihre Weltsicht (für Dich) dahinter deutlich wird! Das versteht man heute in Kita-Bildungsplänen unter BILDUNGSvermittlung und BILDUNGSbegleitung. Viel Geduld und Freude dabei!

Nehm doch ein Buendel schmaler Strohhalme und halte sie ins Wasser. sollten aber moeglichst schmale Strohhalme sein!

wenn ein eimer mit wasser fast voll ist ,man einen bestimmten ( finde es selber raus welches ) Lappen reinhängt dann läuft das wasser raus ,,,viel erfolg Ps wenn das wasser eingefärbt ist dann kann man es besser sehen

versuche es doch am lebenden Objekt mit einer weißen Gerbera, die Du in Tinte stellst, da erkennt man noch deutlicher, dass die Flüssigkeit in die Blüte steigt.

nimm einfach dünne glasröhrchen da siehst du es

Was möchtest Du wissen?