Kapazität eines Unternehmens berechnen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es hängt davon ab wieviel Arveitsplätze vorhanden sind. Dise erhalten eine Arbeitsplatznummer. Dafür kann man dann die Kapazität in Stunden festlegen. Je nachdem in wieviel Schichten gearbeitet wird, kann dan die Kapzität berechnet werden. Nicht zu vergessen, es gibt Einrichtezeiten (Rüstzeiten) und Hauptzeiten. Die REFA Fachleute berechnen für ein Produkt meist einen Faktor so dass man dann einfach die Kapazität errechnen kann, je nachdem wieviel Personal und oder Machinen (Arbeitplätze) zur Verfügung stehen. Berücksichtigen muss man noch die Standzeiten der Werkzeuge, falls soche erforderlich sind.

Break-even ist bei 1.200 Stück (Fixkosten geteilt durch Stück-Deckungsbeitrag 25 EUR). Zur Kapazität kann ich nichts sagen.

Hausbootholiday 20.10.2012, 18:13

Woher stammt der Wert Deckungsbeitrag von 25 €?

0
Sturmwolke 20.10.2012, 22:10
@Hausbootholiday

40 Euro Marktpreis abzüglich 15 Euro variable Kosten pro Stück = 25 Euro Stück-Deckungsbeitrag. ^^

0

Was möchtest Du wissen?