Kantische Erkenntniskritik

1 Antwort

a priori sind die Erkenntnisse ohne jegliche Sinneswahrnehmungen. Zum Beispiel dass A identsich mit A sein muss. Nach Kant gibt es nicht sonderlich viel solche Erkenntnis, auch das Wissen, von Ursache und Wirkung gehört dazu. Wenn du zwei Kugeln aufeinander zurollen siehst, sich treffen und dann in andere Richtungen wegrollen denkst du automatisch, dass sie aufeinander eingewirkt haben und eher nicht, dass sie zufällig die Richtung geändert haben.. A posteriori ist alles was durch die Sinne kommt. Dass ein bestimmter Ball rot ist, der Himmel blau usw.

Was möchtest Du wissen?