Kant -> Tiere und Pflanzenwelt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kant sah den Menschen als EINZIG vernunftbegabtes Wesen. Dazu kommt, dass Kant religiös war und den Menschen auch in der Verantwortung zur Pflege der Natur sah, d.h. vernünftiges Verhalten bei Kant ist immer auch ein selbstdiszipliniertes Verhalten. Sein Kernbegriff war die Pflicht, aber nicht die von außen aufgesetzte, sondern die Pflicht, in die man sich selbst nimmt. Leid verursachen und den rohen Emotionen nachgeben lehnte er ab, es sei denn, es war vernünftig zu begründen, z.B. als medizinische Forschung. Fleischprodukte in unserem heutigen Sinne aus Massentierhaltung und Fabrikschlachtung und -verarbeitung gab es damals noch nicht. Da solltest Du Dich erst mal über die wirtschaftlichen Umstände zur Zeit des Alten Fritz kundig machen. Da konnten sich Normalbürger Fleisch höchstens sonntags leisten. Unser heutiger Fleischkonsum aus der Kühltheke war bei Kant noch nicht auf dem Schirm.

Vielen Dank für die Antwort und für die Zusatzinformation 

Wie würde denn ein Veganer mit Kants Ethik gegen den Konsum von Fleisch argumentieren?

0
@bishare

Schlecht, weil er seine persönliche Überzeugung zwar begründen, aber nicht zum Maßstab für alle machen kann.

1

Googel mal die Biographie von Immanuel Kant. Da kannst Du alles nach lesen.

Tiere sind vernunftlose Wesen, weshalb man machen und tun kann, was man will? Ist das die Antwort?

0
@silberwind58

Vielleicht kann man es auf den ersten kategorischen Imperativ beziehen und sagen "Du sollst nicht töten"...? 

0

Kants Biographie googeln reicht nicht. Die Jungen sollten auch mal in die Heimatmuseen gehen und "erschnuppern", wie primitiv man z.B. noch Anfang des 20. JH gelebt hat. Da gibt es Bilder und noch die Geräte, die erfahrbar machen, sich die damals gebräuchliche Hausschlachtung vorzustellen. Wie das gestunken hat, weil es in den meisten Dörfern und kleinen Städten noch keine Kanalisation gab. Da war der Großteil des normalen Volkes froh, wenn sie satt wurden. Die hätten Vegetarier angeschaut wie jemanden vom anderen Stern. Ich merke in vielen Fragen, dass sich viele nicht vorstellen können, dass früher alles ganz, ganz anders und vor allem viel beschwerlicher war.

1

Was möchtest Du wissen?