Kanonisierung des Neuen Testaments - was ist das?

3 Antworten

Kanon heißt soviel wie Richtschnur, Maßstab, festgesetzte Ordnung.

Kanonisierung heißt soviel wie festlegen was dazu gehört.

Es gab verschiedene Konzile, das heißt Versammlungen der Kirche wo beschlossen wurde was zum Kanon des glaubens gehört. Wie z. B. Das Konzil von Nicäa um 325 n. Chr.

Zum Bibelkanon kannst du dich hier reinlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bibelkanon?wprov=sfla1

Grüße

Hier ein Artikel, der Dir die Arbeit erleichtert:

https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200000880?q=kanon&p=par

Viel Erfolg und liebe Grüsse ...

Kanonisierung der Bibel bedeutet, eine Liste aller schweren Schußwaffen zu erstellen, die in der Bibel Erwähnung finden.

Spaß beiseite - aber da musst Du nu durch:

Kanonisierung

„Kanon“ bedeutet „Richtschnur“ oder „Richtmaß“ und meint hier die festgelegte Liste jener Bücher, die in einer bestimmten religiösen Gemeinschaft als normatives Wort Gottes gelten. Mit einer gewissen Eigendynamik tendierte die Sammlung von Schriften mit autoritativem theologischen Anspruch zu einem verbindlichen Abschluss ihres Umfangs und ihrer Inhalte. Diesen Prozess nennt man „Kanonisierung“.

Die Anfänge der Kanonisierung lagen in der vorexilischen Königszeit der Reiche Israel und Juda: So berichtet 1 Kön 22 EU von der Auffindung eines „Gesetzbuchs“ im Jerusalemer Tempel, das den judäischen König Josia 621 v. Chr. zu einer jahwistischen Kultreform und Abschaffung des Synkretismus veranlasst haben soll. Gemeint war das 5. Buch Mose (gr./lat. „Deuteronomium“), das seinerseits in vieler Hinsicht die Gebotsoffenbarung am Sinai (2.–3. Buch Mose) aktualisierend wiederholt. Spätestens seit dem Wiederaufbau des Tempels 539 v. Chr. war die Tora als erster und wichtigster Teil der hebräischen Bibel kanonisch. Nach der Meinung des Schriftstellers Flavius Josephus umfasste dieser Kanon nur 22 Bücher nach der Anzahl der Buchstaben des hebräischen Alphabets und laut des griechischen 4. Esrabuchs der Septuaginta 24 Bücher, nach der doppelten Zahl der Zwölf Stämme Israels. Dabei wurden vermutlich dieselben Schriften verschieden unterteilt. Für die Samaritaner bildete ihre eigene Tora bei ihrer Abspaltung im 4. Jahrhundert v. Chr. vom Judentum das einzige, maßgebende Gotteswort.

Der Kanon des Tanach wurde nach der Niederlage im letzten jüdischen Krieg gegen die Römer (135 n. Chr.) abgeschlossen. Seine 24 Bücher sind im Midrasch Kohelet Rabbah (hebr. קהלת רבה) erstmals erwähnt.

0

Alte Bibel

Ich möchte gerne wissen welchen wert eine Bibel aus dem jahr 1844 hat. es ist eine " Allgemeine ,wohlfeile Volks-Bilderbibel e oder Die ganze heilige Schrift des alten und neuen Testaments, nach der Übersetzung Dr.Martin Luthers. (Stereotyp-Pracht-Ausgabe)" Noch auf der ersten Seite steht das es in leipzig 1844 gedruckt wurde und das es der fünfte Abdruck ist!

...zur Frage

wieviel ist meine alte bibel wert

habe im keller meines verstorbenen vaters eine ev. bibel von 1939 gefunden.was ist sie wert? beschreibung:die bibel oder die ganze heilige schrift des alten und neuen testaments nach der deutschen übersetzung d.martin luthers großoktav-ausgabe karlsruhe badische landesbibelgesellschaft 1939 druck der privilleg.würrt.bibelanstalt,stuttgart auf dem deckblatt hochzeitsdatum und trautext handschriftlich eingetragen 15.juli 1941

...zur Frage

alte bibel was wert?

ich habe eine bibel von 1883(die heilige schrift des alten und neuen testaments,deutsche übersetzung martin luthers,gedruckt in der buchdruckerei st.thrischona)keine widmung,nur namensvermerk einer dame names ,wilhelmine holzapfel.zustand ist ok.welchen wert hat sie?

...zur Frage

Wie ist die Menschheit laut Bibel entstanden?

Ich befasse mich jetzt nicht extrem mit der Bibel, deshalb finde ich gerade diese Frage so spannend.

Haben Adam und Eva nicht 3 Söhne gekriegt? Wie sind wir dann entstanden?? Wenn das mit den 3 Söhne nicht stimmt tut es mir leid, wie gesagt nicht meine Materie.

Eine weitere Frage die gar nicht rassistisch gemeint ist: wie sind dann dunkelhäutige Menschen entstanden oder Asiaten oder Russen und Türken? Was steht dazu in der Bibel?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?