Kannst du dir vorstellen, dass die Menschen völlig ohne Regeln Leben können?

15 Antworten

Es gibt keine Lebensform die keine Regeln hat, selbst wenn man keine Regeln hat, ist es die Regel, keine Regeln zu haben.

Vielleicht sollte man die Frage präzisieren oder erweitern auf sinnvolle und sinnlose Regeln.

Dieses Chaos was kommen wird, wenn es keine Gesetze geben würde ist alles nur daran schuld das die Menschheit NICHT denkt sondern das tut was Ein anderer; Seines Gefühls mächtiger Mensch sich nennt eine LÜGE erz, darauf Glaubt dieser Idiot Name's Normaler Bürger der angst hat raus zu gehen um die WAHRHEIT zu finden. Denn die WAHRHEIT ist näher als Ich denke. Es leiden Menschen Wegen Einer LÜGE, die GIERIG nach dem BLATT;GELD, wo für MENSCHEN, einen MENSCH inner HÖLLE SUCHEN DEN ES GARNICHT GIBT...Denkt nach bevor ihr was von den MEDIEN hört macht euch schlau.! SEID IN DIESEM SACHEN NICHT FAUL !!!

Regeln sind Richtlinien, damit jeder Mensch sein Leben danach ausrichten kann. Es ist so ähnlich wie auf einer Straße: Es gibt Bereiche für Fußgänger, Fahrrad- und Autofahrer. Jeder sollte sich in seinem Bereich bewegen. Wenn sich die Wege der drei Verkehrsteilnehmer sich kreuzen, gibt es Regeln (Ampeln, Fußgängerübergänge usw.), die es zu beachten und zu befolgen sind. Innerhalb dieser Reglen gibt es selbstverständlich Toleranzen; wenn jeder seine Regeln beachtet und innerhalb seiner zugestandenen Toleranzgrenzen bleibt, funktioniert der Straßenverkehr meistens recht ordentlich; wenn nur einer sich völlig daneben benimmt, leiden viele darunter (Beispiel: ein betrunkener Autofahrer baut einen Unfall und überfährt dabei einen oder viele Menschen, eine große Straße muss für die Aufräumarbeiten nach dem Unfall lange gesperrt werden).

"Regeln sind Richtlinien, damit jeder Mensch sein Leben danach ausrichten kann" Wenn man diesen Satz einmal, ungeachtet Deiner Beispiele liest, sind Regeln ein Gefängnis und widersprechen dem natürlichen Freiheitsdrang. Ich will mein Leben nicht an Regeln ausrichten, sondern ich möchte ein Regelwerk mit höchst möglicher Freiheit ohne anderen zu schaden.

Um in Dein Beispiel zurückzukehren: es gibt mittlerweile größere Versuche mit ungeregeltem Straßenverkehr - und es funktioniert! Alles eine Sache des Entwicklungsstandes.

0
@eurofuchs2

Hmmm ... warum sind Regeln ein Gefüngnis? Sollte es überhaupt keine Reglen und Gestze geben, gilt vermutlich das "Gesetz des Stärkeren" und die Schwächeren werden untergehen. Gute Regeln und Gesetze jedoch lassen dem Einzeln genügend Freiraum, damit sich dieser ausleben kann. Zudem ist nicht jeder genug entwickelt, um Rücksicht auf seine Mitmenschen zu nehmen.

Warum finden sich denn so viele Nachbarstreitigkeiten vor Gericht wieder? Jeder meint, er hätte Recht und müsste seinen Nächsten 'runtermachen! Und um auf mein Beispiels mit dem Straßenverkehr zurückzukommen: zwar weiß ich nicht, welche größere Versuche Sie ansprechen und in welcher Stadt diese stattgefunden haben; ich stelle mir beispielsweise aber stark befahrene Durchgangsstraßen in Hamburg vor: Sollte es da keine Ampeln geben, kämen Fußgänger wohl vermutlich überhaupt nicht über die Straße.

0
@Fotografin1958

Hier die Antwort für "Straßenverkehr ohne Regeln"

Erster Ort ohne Verkehrsschilder und Regeln Bohmte in Niedersachsen ist der erste Ort der vollkommen auf Verkehrsregeln und Verkehrsschilder, Ampeln, Bürgersteige und Straßenmarkierungen verzichtet. Die Sorgen in der Bevölkerung um die Sicherheit des EU-Projekts Shared Space, sind der Zustimmung gewichen.

Das war eher eine philosophische Überlegung.

0

Warum sind Hausaufgaben Portale sinnvoll / nicht sinnvoll?

Wie haben als Hausaufgabe warum Hausaufgaben Portale sinnvoll sind und warum sie nicht sinnvoll sind ich hoffe ihr könnt mir dabei helden denn mir fällt nichts ein danke schon mal im voraus :D

...zur Frage

Was muss ein Mensch im Leben erreicht haben?

Hab öfter beobachtet, wenn sich zwei Parteien streiten, sagt die andere Seite, „was hast du in deinem Leben erreicht, dass du mir heute was vorschreiben kannst“! Sowas zu behaupten ist doch echt hart, wenn man so bedenkt, dass kein Mensch das Innere eines Menschen kennt oder was meint Ihr ?

...zur Frage

Müsste der Glaube an ein "Jenseits"/“Leben nach dem Tod“ die Menschen nicht eigentlich eher verunsichern, anstatt beruhigen?

Um meinen Gedankengang nachdenkbar zu machen: Das Glauben an ein Jenseits ist in der Regel ja verbunden mit einem Glaubenssystem, an das jeweils auch Regeln gebunden sind, die für ein gutes jenseitiges Leben auch zu befolgen sind. Wenn jemand also an ein Leben nach dem Tod/Jenseits glaubt, glaubt er indirekt ja auch an ein Glaubenssystem, eine transzendente Wesenheit oder ein übergeordnetes Etwas. Da es ja unendlich viele solche Glaubensrichtungen mit jeweils eigenen Regeln gibt, müsste der Gläubige also doch eigentlich total verunsichert sein, ob sein Verhalten jetzt für die jenseitige Zukunft überhaupt das Richtige ist?

Ich weiß, Glaube ist nicht rational, aber wie kann es für viele Menschen so beruhigend sein, wenn sie sich vorstellen, nach dem Tod kommt noch was? Denn wenn man auch nur einen kurzen Moment zweifelt, ob man jetzt wirklich an das Richtige glaubt, würde es einen doch eigentlich in Angst und Schrecken versetzen können?

...zur Frage

Was ist an der Arbeit gut?

Mein Chef verlangt von mir eine din a4 seite zu schreiben was ich an meiner Arbeit gut finde. Ich arbeite normal im büro.  Was sind Standard gründe wieso eine Arbeit gut ist?

...zur Frage

Können blinde sich was vorstellen?

Hey,..können Menschen die von Geburt an blind sind, sich etwas vorstellen? Also Tiere, Menschen , oder Farben?? oder sehn die nur schwarz?!...

...zur Frage

Warum vergewaltigt man?

Welche Gründe bewegen einen Menschen dazu einen anderen Mensch zu vergewaltigen?? Ich finde das schrecklich und kann mir nich vorstellen was darann so toll sein soll das Leben von jemandem zu zerstören oder extrem zu beeinflussen. Wieso macht man sowas??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?