Kann/sollte ich mir als dual Student ein Auto finanzieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Ein einfaches Auto wie z.B. 'nen anständig erhaltenen günstigen Golf 3 mit 75 PS, zwei Jahren TÜV & 999 Euro Kaufpreis? Keine Frage, das sollte schon funktionieren! Gerade wenn du das Auto nicht oft brauchst reicht das & kommt finanziell hin. Schaue mal nach langweiligen Limousinen oder Kompakten aus "Rentnerhand", die so ca. Anfang-Mitte 90er zugelassen wurden. Da findest du was das seinen Zweck erfüllen sollte!

Aber ich würde keinen Wagen kaufen, für den du dich verschulden müsstest. Dass du schon deswegen fragst zeigt m.E. deine "Unsicherheit" & das wäre für mich 'nen Indiz, dass es keinen Sinn macht ein teures Auto zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Nicht ohne solventen Bürgen. 

Dein Einkommen liegt unterhalb der Pfändungsgrenze und ob du die Abschlussprüfungen bestehst, ist genauso ungeklärt, wie die Frage, ob die Firma dann überhaupt noch einstellen kann\\zahlungsfähig\\existent ist. 

Bei deinem Einkommen und den angeblich sehr geringen Fixkosten müsstest du bereits über Ersparnisse verfügen und solltest bis irgendwann nächstes Jahr die gesamten 6000€ zusammensparen können. Wozu also der ganze Hickhack?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Studium kannst du das machen. Zur zeit würde dir keine seriöse Bank einen Kredit geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?