Kann/soll ich Lesen als Hobby im Lebenslauf schreiben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Powerlady4367,

also erstmal meinen Glückwunsch zu diesem tollen Hobby! Ich freue mich immer wieder, wenn ich höre, dass es auch heute noch Jugendliche und Kinder gibt, die gerne Bücher lesen.

Ich finde, Du solltest das Hobby ruhig im Lebenslauf erwähnen und finde den Vorschlag von DeathMagicDoom hierzu ganz gut. Wenn Du möchtest, kannst Du auch gerne mal einen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und Dir konkrete Rückmeldungen dazu holen.

Nun zum Thema Bewerbungsprozess: Für ein Schülerpraktikum empfehle ich grundsätzlich den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn der Betrieb bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal einen Entwurf hier ein (bitte vollständig und anonymisiert) und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

Schreibe nicht im Lebenslauf "Hobbys" oder Sonstiges, sondern schreibe "was es sonst noch über mich zu erzählen gibt" (nur ein Vorschlag) und da kannst du dann einen längeren Satz schreiben.

Beispiel:

Ich bin leidenschaftliche Leserin, interessiere mich sehr für Literatur meiner Altersgruppe und wurde bei einem Vorlesewettbewerb Schulsiegerin

Dann kannst du noch weitere Hobbys schreiben in einem ebenfalls längeren Satz:

Ich liebe Tiere und laufe gern mit unserem Hund bei jedem Wetter spazieren. Weiterhin habe ich unserem Hund schon viele Tricks beigebracht

(das zeigt Pflichtgefühl und daß du dich erzieherisch durchsetzen kannst) usw.

Also du hast bestimmt noch mehrere Hobbys, die du positiv erwähnen kannst. Gerade bei Schülern, wo noch nicht so viel im Lebenslauf steht, kann man sich das erlauben, etwas "anders" zu gestalten. Fällt auf jeden Fall aus der Masse heraus

Ja, Ich hab es früher in meinen Bewerbungen auch immer reingeschrieben, und es hat nicht geschadet. Ich hatte mehrere Zusagen und konnte mir die Lehrstelle aussuchen.

Und zu der Lehrerin: auch Lehrer sind nur Menschen und reden manchmal dummes Zeug.

Wer kennt den Chemie-Wettbewerb Dechemax? Wie viele Kinder dürfen in eine Gruppe?

Ich wollte mich bei diesem Wettbewerb anmelden und frage mich wie viele Kinder in eine Gruppe dürfen? War vielleicht schon letztes Jahr dabei? Wie ist es dieses Jahr? Wer kann mir meine Frage beantworten?

...zur Frage

Psychiatrie Aufenthalt wie in den Lebenslauf?

Ich bin 2014 auf Gymnasium hab das 2015 dann aber abgebrochen wegen "Problemen". Und war dann in der Klapse ungefähr ein halbes Jahr. Jetzt will ich Fach Abi machen, die wissen auch das ich in der Klapse war, aber wie soll ich das in den Lebenslauf schreiben. Ich hab ja "nichts" gemacht das letzte Jahr und arbeitssuchend? Ich bin bin letztes Jahr im September erst 18 geworden. Kommt ein bisschen doof.

...zur Frage

Buch Empfehlungen für Wettbewerb

hey! Also ich habe in ungefähr einen Monat einen Vorlesewettbewerb in der Schule!Wir müssen ungefähr 3min lesen. Ich wollte fragen ob ihr ein paar empfehlungen habt von bücher die entweder spannende oder lustige stellen drin sind! Danke im vorraus😊

...zur Frage

Sprachwoche im Lebenslauf erwähnen?

Hallo, ich war letztes Jahr mit der Schule für eine Woche in Irland, soll ich das im Lebenslauf erwähnen?
Bei längeren Sprachreisen, die einer Jahr oder länger dauern, ist es klar, da lernt man dann ja auch wirklich was, aber bei nur einer Woche?

...zur Frage

Auszeichnung/Urkunde bei Praktikumsbewerbung beifügen?

Hallo, ich bin 14 und besuche die 9. Klasse eines Gymnasiums. Ich schreibe gerade eine Bewerbung an eine Behörde.

Im Rahmen der Schule habe ich dieses und letztes Jahr jeweils einen 3. Preis und Urkunde für einen Kurzfilm bekommen. Es ging immer um soziales und Integration.

Sollte ich die Urkunden der Bewerbung beilegen oder eher nicht? Liebe Grüße

...zur Frage

Cosplay als Hobby im Lebenslauf schreiben?

Hallo ihr Lieben, ich habe ne Frage die mich jetzt schon seit Wochen quält.

Kann man Cosplay im Lebenslauf als Hobby in einer Bewerbung schreiben??

Natürlich habe ich auch noch andere Hobbys aber bei Cosplay da weis ich nicht so recht ob ich das da mit hineinschreiben darf/ kann weil es doch ein sehr ausgefallenes Hobby ist was nicht jeder macht. Meine jetzige Arbeit weis das ich übers Jahr immer auf Conventions gehe aber nicht das ich speziell Cosplaye. Ich bin mir total unsicher.

Bitte nur ernste Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?