Kannn mir jmd bei Nummer d und e helfen?

 - (Mathe, Biologie)

3 Antworten

d) Die allgemeine Nernst'sche Gleichung lautet:
E = (R*T)/(F*z) * ln ([außen]/[innen])

Da sich in der Zelle Temperatur T nicht ändert, können wir auch schreiben:

E= 0.059V/z * lg([innen][außen]

z ist dabei die Wertigkeit deiner Ionen (also die "Anzahl" der Ladungen).
Für das Gleichgewichtspotential der Natriumkanäle bekommst du so:

E = 0.059V/1 *lg (15/150) <=> E = 0.059V*1

Oh, ich hatte die Formel für Raumtemperatur verwendet.

Da wohl von einem lebendigen Menschen ausgegangen wird, muss der Vorfaktor von 0.059V auf 0.061V (bei 37°C) erhöht werden.

1

Für e) nutzt du die Goldman-Gleichung, welche folgendermaßen aussieht:

(Das Bild möchte wohl nicht; ich schicke es jetzt einfach ohne ab,)

(https://de.wikipedia.org/wiki/Goldman-Gleichung)

Der erste Teil ist damit noch einfach zu lösen.

Calzium verkompliziert das Ganze etwas, da die Ionen hier nicht mehr monovalent sind. Ich würde versuchen mit ^(1/z) entspricht hier ^(1/2) zu arbeiten, aber mein Kopf liegt im Geiste schon auf seinem Kissen, deswegen will ich hier nicht mit diffusen Ídeen Verwirrung stiften.

Den Zettel hast du aber mit Liebe behandelt xD

Ja haha bin am verzweifeln

0

Was möchtest Du wissen?