Kann/darf ich die Firma irgendwann übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn es sich bei dem Unternehmen um eine Einzelunternehmung handelt löst sich das Unternehmen mit dem Tod des Einzelunternehmer auf und die Unternehmensmasse wird auf die Erben verteilt. Man müsste hier eine neue Firma gründen, wenn man weiter in der Branche tätig sein möchte.

Sollte es sich um eine GmbH handeln, kann der Geschäftsbetrieb normal weiterlaufen. Falls dein Vater verstirbst wirst du zusammen mit deiner Mutter
automatisch Erbe des Eigenkapitalanteils deines Vaters, was dich aber
noch lange nicht zum Geschäftsführer macht. Ein Geschäftsführer muss bestellt werden durch die Gesellschafter. Wenn der Gesellschaftervertrag der Gesellschaft sagt, dass ein Geschäftsführer nur mit 75% der Gesellschafter bestellt werden kann, dann reichen deine 50% Firmenanteile auch nicht aus dich selber zu bestellen (weil die anderen 50% an deine Mutter gehen).

Des Weiteren müssen Unternehmer und Geschäftsführer stabile und durchsetzungsstarke Persönlichkeiten sein. Sie sind häufig extrem gut fachlich und wirtschaftlich ausgebildet. Des Weiteren müssen sie über hohe soziale Kompetenz verfügen.

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber unter einem Chef mit diagonstizierten psychischen Krankheiten ohne abgeschlossene Ausbildung zu arbeiten ist gefährlich. Du gefährdest damit entweder den Betrieb und/oder die in ihn arbeitenden Angestellten. Und das kann auch definitiv nicht in DEINEM Sinne sein.

Depressionen und PTBS sind kein Spaß. Das sind auch keine Krankheiten, die irgendwann weg sind. Man muss mit ihnen leben und umzugehen wissen.

Meine Empfehlung für dich ist: Wenn der Fall Eintritt, sei einfach normaler Gesellschafter, streiche die Gewinnanteile der Firma ein und bearbeite deine psychischen Krankheiten. Verbessere deinen Schulabschluss und mache eine Ausbildung in einem anderen Betrieb, wenn du dich bereit dazu fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mann wie Dein Vater wird sehr wahrscheinlich nicht ohne Testament versterben.

Und einmal ehrlich - würdest Du Deinem "unfähigen" Sohn,( der es mit 23 !! Jahren noch nicht geschafft hat eine Ausbildung zu machen) , ein solches Erbe hinterlassen - in der Annahme, dass dieser das Erbe - da er Null Ahnung hat - binnen kürzester Zeit an die Wand fahren würde?

Ich nicht - ich würde alles daransetzen die Firma auch nach meinem Tod auf Laufen zu halten und dafür Sorge tragen, dass meine Angestelleten noch so lange als möglich einen sicheren Arbeitspatz haben und Gewinne einfahren.

Nach der geschilderten Reaktion Deines Vaters, wird dieser sein Erbe rechtzeitig regeln.

Ansonsten - was ist mit Deiner Mutter? Bist Du Einzelkind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RollercoasterXA
02.03.2017, 22:53

Aber er sollte doch auch dafür sorgen, dass sein Sohn versorgt ist? Er hat teilweise mit Schuld an meinen psychischen Erkrankungen. Meine Mutter ist Dolmetscherin und ich hab noch ne kleine Schwester. Die Angestellten könnten mich doch sozusagen anlernen dafür behalten sie ihren Arbeitsplatz und jeder wäre zufrieden ?

0

Dachtechnik - Dachdecker - kein Meisterzwang - du hast keine Ahnung von der Materie - dann solltest einen Meister mit entsprechender Bezahlung einstellen. 

Ob du die Fa erbst steht noch auf einem anderen Blatt, da wird Mutti noch ein Wörtchen mitreden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du den Betrieb erben solltest, heißt das noch lange nicht, dass du ihn auch leiten kannst.

Es wäre wohl auch für dich nicht sehr interessant, wenn alle Mitarbeiter die Arbeit besser kennen als der Chef.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ganz verstehe ich das auch nicht, hätte dein Vater wohl etwas eingehender erklären müssen. Es kann natürlich sein, dass im Testament geregelt ist, dass der Geschäftsführer weiter Geschäftsführer bleibt, und du die Anteile erbst: Eventuell übernimmt der GF die Firma auch ganz, und muss dich auszahlen.

Den Wert einer solchen Firma kann man im Prinzip beliebig berechnen. Sei froh, wenn du überhaupt was ausgezahlt bekommst, dann hast du mit den ganzen Risiken nichts zu tun, vor allen Dingen bei deiner fehlenden Qualifikation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Firma nicht Übernehmen dir fehlen alle Fähigkeiten dazu du wärst zb nur Eigentümer.und selbst wen dürfte der Stress riesig sein.!Also entweder den Geschäftsführer zum Chef machen  oder Die Firma verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da solltest Du mit Deinem Vater sprechen, vielleicht offenbart er Dir, was im Testament steht.

Sofern die Firma dann verkauft werden soll, bekommst Du einen Teil des oder den ganzen Erlös(es).......das wäre vielleicht auch gut, dann hast Du Geld, aber nicht die ganze Verantwortung an der Backe .....

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... aber Vati wird nicht der Inhaber sein, wenn es mehrere GF gibt. Und somit wird da auch kein Erbe anfallen; es sei denn, er hat eigene Anteile/Einlagen und Guthaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dachtechnik erfordert mit Sicherheit   den Meisterbrief als Dachdecker ,
mit einem Mittleren Abschluss kannst du eine Dachdeckerlehre machen, aber das muss nicht bei deinem Vater sein.

Chef einer Firma wird man so einfach.

Wenn es dann soweit kommen sollte, dann soll der Geschäftsführer das doch machen, ich hätte kein Problem damit.

Deine Mutter erbt 50% und Kinder den Rest 50% des Vermögens  nicht automatisch die Firma,

Wenn es eine Einzelfirma ist oder GMbh. Frage noch mal ?

Alles andere wäre Zuviel auf einmal (Hellsehen können wir nicht)

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RollercoasterXA
03.03.2017, 15:31

Es ist eine GmbH wie viel krieg ich dann? (Mutter, eine Schwester)

1

Ohne Qualifikation darfst du so ein Unternehmen nicht führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachobomb
02.03.2017, 22:44

er darf schon nur ob er es auch kann ist die andere Frage

1

Was möchtest Du wissen?