Kannähen und Propre-Bac?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo wywu…, 

nein, wäre nicht schlimm, ProPreBac ist pro- und prebiotisch (daher der Name, hat was mit Zufuhr und Unterstützung "guter" Darmbakterien zu tun) und schadet gesunden Kaninchen nicht. Allerdings wäre es allgemein sehr wichtig, dass du lernst, einem kranken Kaninchen oral per Spritze ein Medikament zu geben (kenne deine andere Frage noch nicht, ich schau gleich mal), denn natürlich kann man nicht jedes Mittel ins Futter mischen. LG Ninken

Vielen Dank für die 2 hilfreichen Antworten.

Ich hatte ihn schon mal Antibiotika geben müssen und wenn man ihn fest hält geht es ja. Allerdings möchte ich ihn in den jetzigen Zustand nicht so sehr stressen :( 

Ich werde morgen falls eine Apotheke auf hat (müsste ja eine Notfallapotheke auf haben, oder?) Sab Simplex raus holen. Sonst hole ich es Montag. Nur eine Frage : Wenn er keine Blähungen hat, was ich ja leider nicht sagen kann. Kann es dann schädlich sein, Sab Simplex zu geben? Natürlich schaue ich mir vorher die Dosierung auf diebrain.de an.

Was mein TA angeht, er wurde mir in Kaninchenforum vor einiger Zeit empfohlen. Und vielleicht täusche ich mich auch. Als ich ihn den Durchfall gezeigt hatte, hat er auch gleich die Sachen genannt die mir hier genannt worden sind. Vielleicht reagiere ich da einfach zu empfindlich. Die anderen TÄ in meiner Umgebung habe ich leider ziemlich oft schlechtes gehört und auch selber erfahren.

0
@wqwuo12

Nur wenn er nach jedes mal Futtern (zumindest bei Frischfutter) erst mal ne Zeit lang wie versteinert auf den Klo sitzt (nicht immer mit Durchfall) denke ich mal schon das er Schmerzen hat :-( Er hat auch schon etwas abgenommen (was nicht ganz so schlecht wäre weil er ziemlich dick war, aber langsam wirkt er etwas knochig) wiegt aber noch 1.8kg was ja noch in Normalbereich sein sollte.. (soll ein Zwergwidder sein wofür ich ihn eigentlich zu groß finde)

0
@wqwuo12

Übrigens meinte mein TA ich soll nur von Montag kot einsammeln -.- Er sagt das wenn ich älteren einsammel er vielleicht z.B. kein Hefepilz mehr ''richtig'' finden könnte? Naja, ich sammel ab morgen ein und hau das Röhrchen schön voll. 

Ist es schlimm wenn Einstreu an Kot ist? Bleibt sich ja nicht aus :/

0
@wqwuo12

Hallo wqw…, Dimeticon bzw. Sab Simplex kannst du auch "auf Verdacht" geben, man gibt es auch Menschenbabys bei Verdacht auf Blähungen und wie gesagt ohne Rezept, es ist ein harmloses, aber sehr wirksames Mittel, quasi ein "Entschäumer", der nur dann etwas bewirkt, wenn auch wirklich Gärgase da sind. Wenn nicht, macht er nix … Ich würde erst mal anrufen bei der Dienst habenden Notapotheke. Falls sie statt Sab Simplex nur Lefax haben, ginge das auch, gleicher Wirkstoff, aber so weit ich mich erinnere, ist die Dosierung anders, da müsstest du dann nachfragen. 

Zum Tierarzt: Ich würde das mal machen mit der Anfrage beim Kaninchenschutz, hatte ich ja glaub bei der anderen Frage verlinkt (falls nicht, sag Bescheid). Foren sind ja sehr unterschiedlich, auch bezüglich Erfahrungsschatz und Wissen der Forenmitglieder, und bei so einer Schutzorganisation wie dem Kaninchenschutz sind recht "gute", erfahrene Halter, deren Tipp man in der Regel vertrauen kann. Die Infos könnten dich entweder beruhigen, oder du erfährst Alternativen, ich würde einfach mal gucken, was passiert.

0
@wqwuo12

Eine Drei-Tage-Probe ist halt wichtig, wenn man nach Parasiten schauen will. Hefepilze kann man auch schon in einer Ein-Tage-Probe sehen, aber wenn sich die (immer vorhandenen) Hefepilze drastisch vermehren, dann hat das einen Grund, und der muss gefunden werden. Ein Grund könnten eben Parasiten sein, ein anderer häufiger Grund für ein Problem mit zu vielen Hefepilzen ist ein Fütterungsfehler (zu viel Zuckerhaltiges und/oder zu viel Stärkehaltiges – die Stärke wird in Zucker umgewandelt und Hefepilze lieben Zucker …). Wenn zum Beispiel Parasiten als Ursache gefunden werden und zusätzlich zu viele Hefepilze zu sehen sind, dann behandelt man erst mal nur das Parasitenproblem, das mit den Hefepilzen reguliert sich dann in der   Regel von selbst. Auch Bakterien könnten die Ursache sein, für die bakteriologische Untersuchung müsste der Tierarzt die Probe in ein Labor schicken. Ich hoffe, du kannst mir noch folgen, ist nicht ganz unkompliziert :-) Wenn du Fragen dazu hast, immer her damit. Auf jeden Fall ist es zum Checken der Hefen kein Problem, eine Drei-Tage-Probe einzureichen. Du kannst es auch so machen, dass du die Proben in verschiedene, mit dem jeweiligen Datum beschriftete  Tüten packst, dann kann sich der Tierarzt nehmen, was er möchte :-) 

0
@Ninken

P.S.: Du kannst auch einfach Frühstücksbeutel nehmen. Und ohne Einstreu ist schöner, aber bei Matschkot geht´s halt manchmal nur mit …

0
@wqwuo12

Wie versteinert auf dem Klo sitzen heißt noch nicht, dass er Schmerzen hat. Drückt er denn verzweifelt oder knirscht er mit den Zähnen? Zum Abnehmen: Ich würde ihn jetzt täglich wiegen (immer zur gleichen Zeit vor oder nach einer Mahlzeit). Zu schnell abnehmen ist bei Kaninchen gar nicht gut (gefährlich für die Leber). Und zum "Zwergwidder": bei denen gilt "bis 2 kg", sehr viele, die als "Zwergwidder" verkauft werden, entpuppen sich dann später aber doch als eher mittelgroße Widder :-) 

0
@Ninken

Ich habe jetzt gestern und heute schon mal bisschen Kot eingesammelt. Morgen nimm ich dann noch etwas und dann sollte gut sein. Ist auch eigentlich kein Einstreu dran :-)

In Labor wird es wohl gar nicht geschickt, mein TA macht das selber. Ich werde dann gleich am selben Tag oder spätestens ein Tag später informiert. 

Also mit den Zähne knirschen tut er  nur sobald ich ihn streichle was ja ein gutes Zeichen sein sollte. Er wird auch ziemlich gerne gestreichelt. Aber sonst eigentlich nicht. Bzw vielleicht kriege ich es nicht mit. Ob er am Drücken ist kann ich nicht so ganz sagen. Er sitzt dann in Klo und hat sein Körper auch so leicht gekrümmt. Ich sag immer er sitzt dann wie so ein Emo. Als mein Vater das mal gesehen hat, hat er gleich gesagt er sei krank. Naja, also schaut es nicht so toll aus. Aber vom Zähne knirschen keine Spur.. Auch jetzt rennt er wieder durch die Wohnung und hat sehr viel Appetit .. mh..


Und okay danke, ich schau bei der Seite gleich mal nach.

0
@wqwuo12

Habe bis heute keine Email bekommen um mich richtig zu registrieren :-(

0

Wechsel zu bene-bac Pulver. Das misst man mit etwas Wasser. Das schmeckt süß und die Kaninchen nehmen es sehr gerne. Meine reißen mir fast die Spritze aus der Hand, wenn sie es mal haben müssen. Das gibt es auch als gel, aber gerade das Pulver nehmen sie sehr gerne. Ist nur ziemlich teuer, aber lange haltbar. Kann man immer wieder verwenden, da man es nur in einer größeren Dose bekommt und man das nicht aufbraucht bei einer Behandlung.

Kaninchen "fressen" so etwas allgemein nicht gerne, da muss der Hoppel und du einfach durch ;)

Ich würde es auf keinen Fall unter das Futter mischen, wenn die anderen davon etwas abbekommen würden.

Was möchtest Du wissen?