Kann wirklich jeder Mensch, alles erreichen?

8 Antworten

Nein.

Es steckt ja auch der Mythos des "american dream" darin, der schon immer eine Verarsche war. Es kann jeder es zu etwas bringen, aber eben niemals alle.

Aber das ist doch auch gut so. Es gibt für jeden einen Platz, den er gut ausfüllen kann, Den zu finden ist schon die halbe Miete im Leben.

Das muss aber eben nicht an der Spitze der Pyramide sein. Da ist naturgemäß nicht soviel Platz.

In gewissem Rahmen kann jeder selbst sein Leben beeinflussen. Aber ich denke nicht jeder kann Professor werden. Dazu gehört auch Veranlagung. Z.b. Sportler. Wenn die Eltern Übergewichtig sind und die Großeltern auch, dann wird das Kind (wahrscheinlich) auch zu Übergewicht neigen. Es gibt auch Ausnahmen. Viel hängt davon ab, was man vererbt bekommt. Ist leider so. Aber jeder Mensch, kann sich ( in seinem Rahmen) weiterbilden oder eben nicht.

Zum Übergewicht NEIGEN....bedeutet aber nicht, dass man nicht aus eigenen Antrieb auch Bodybuilder oder Hochleistungssportler werden kann... niemand bleibt übergewichtig, wenn er etwas dagegen übernimmt... sofern jetzt nicht gerade eine Erkrankung wie Prader-Willi vorliegt und selbst da kann man etwas gegen machen.

0

Solange lebt man nicht, um alles erreichen zu können. :) Man kann jedoch eine Menge erreichen, wenn man sein Leben nicht verplant, sich nicht von seinem Weg abbringen lässt etc. Es ist also eine Menge möglich, was nicht nur vom Potenzial abhängig ist, sondern auch von dem, wie sich das Leben von einem entwickelt. LG

Was möchtest Du wissen?