Kann von Nikotin eine substanzbezogene abhängigkeit auftreten (also keine verhaltensbezogene abhängigkeit, da nikotin nach 10 min. Abgebaut ist)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Abhängigkeit von Nikotin ist selbstverständlich substanzgebunden. Das hat gar nichts mit der Geschwindigkeit zu tun, mit der ein Stoff im Körper abgebaut wird. a-PVT zum Beispiel wirkt geraucht auch nur ein paar Minuten und hat trotzdem eines der härtesten Cravings die bei Stimulanzien möglich sind. Wenn keine substanzielle Abhängigkeit bestünde, gäbe es auch keine Nikotinkaugummis etc.sondern nur Knasterzigaretten zur Verhaltensentwöhnung. 

Das der Vorgang des Rauchens zusätzlich zu einer verhaltensbedingten Abhängigkeit führt, erschwert es den Rauchern meist weiterhin aufzuhören.

Das Rauchen ist hauptsächlich eine psychische Sucht. Aber auch Nikotin macht körperlich abhängig - nur nicht besonders stark.

Was möchtest Du wissen?