Kann von Geschwistern ein finanzieller Ausgleich gefordert werden, für den der die Eltern pflegt?

7 Antworten

Besprich mit Deinen Geschwistern doch mal folgendes System: Jeder pflegt die Person 4 Monate lang. So muss nicht jedes Geschwister den Kranken immer in den gleichen Monaten pflegen. Das teilt die Arbeit und die Kosten gerecht auf.

Das mag theoretisch funktionieren - praktisch aber oft nicht. Angehörige wohnen nicht selten hunderte Kilometer entfernt. Selbst wenn sie nahe zusammen wohnen - ich persönlich kenne eigentlich niemanden, der seinen Job regelmäßig für mehrere Monate aussetzen kann. Bei einem Pflegefall mit intensiver Betreuung hat man oft rund um die Uhr zu tun und kann nicht nebenbei arbeiten.

0
@dock69

Kai, das funktioniert in guten Familien. Immer hat irgendjemand eine Ausrade, aber der Kranke ist von jedem Kind der Vater oder die Mutter. Ich habe zwei Familien in meinem Bekanntenkreis, wo das nach langen Streitigkeiten allerdings erst nunmehr wunderbar funktioniert.

0

Hier noch etwas für später.... (Auszug aus "Carola Ferstls FrauenFinanzBrief" vom 11.02.2008 (in dieser Sekunde bekommen und kostenlos zu beziehen unter www. vnr.de):

Erbschaftssteuerreform: Bonus für Frauen, die Angehörige pflegen

In einem Punkt stehen viele Frauen bei der kommenden Erbschaftssteuerreform besser da als vorher: Der Gesetzesentwurf sieht einen Ausgleich für pflegende Angehörige vor. Konkret bedeutet dies: Aus dem Erbe sollen vorab diejenigen etwas bekommen, die sich in den Jahren vor dem Tod um die häusliche Pflege des oder der Verstorbenen gekümmert haben.

Nach bisherigem Recht ist dies nur der Fall, wenn der Erblasser oder die Erblasserin das in seinem/ihrem Testament auch so verfügt hat. Das soll künftig anders werden: Dann gibt es für Pflegende einen Ausgleich. Dieser Ausgleich soll sich an dem orientieren, was die gesetzliche Pflegeversicherung für einzelne Leistungen zahlt – immerhin!

Noch wissen wir nicht, ob das Gesetz genauso verabschiedet wird wie es vom Kabinett beschlossen wurde. Frühestens Anfang April, wahrscheinlich aber erst im Juli 2008 wird es in Kraft treten. Immerhin zeichnet sich in diesem Punkt Einigkeit unter den meisten Parlamentariern ab – gleich welcher Couleur.

Falls Sie selbst eine(n) Angehörige(n) pflegen heißt das aber auch: Dokumentieren Sie Ihr Tun für später. Schreiben Sie auf, was Sie tagtäglich und Woche für Woche leisten. Dann wird auch den anderen Erben schnell klar, dass Sie dafür einen besonderen finanziellen Ausgleich verdient haben. Sobald das Gesetz verabschiedet ist, informiere ich Sie näher.

0

Wenn die Geschwister finanziell gut dastehen und das Pflegegeld nicht ausreichend ist haben sie ihren finanziellen Teil dazu beitragen.

Der, der pflegt bekommt zusätzliche Rentenpunkte und wird beim Erbe gesondert mit einem Ausgleich bedacht. Versuche dich mit deinen Geschwistern zu einigen, wenn es nicht geht muss du es juristisch durchsetzen.

Es ist häufig der Fall, dass die Pflege der Eltern bei dem bleibt, der den Eltern am nächsten steht, sei es durch häusliche Gemeinschaft oder emotionale. Wenn du möchtest, dass die anderen Geschwister eingebunden werden, solltest du ein Treffen organisieren und das Problem besprechen. Ich denke aber, ein finanzieller Ausgleich wird nicht möglich sein, aber eine Einbindung in die Pflegeverantwortung. Nur Mut!

Inwiefern sind Halbgeschwister bezüglich Unterhalt/Erbe/Bestattungskosten etc. rechtlich relevant?

Die Frage deckt mehrere Bereiche ab, mich interessiert es ganz allgemein. Wenn jemand nur zu einem Punkt etwas weiß ist das auch gut.

Die Grundfrage ist, gibt es die gleichen Rechte und Pflichten wie bei richtigen Geschwistern oder Eltern?

...zur Frage

Was pflegt die Stimmbänder?

Meine Stimmbänder werden zurzeit ziemlich gefordert.. Was schützt diese außer viel Wasser zu trinken??? LG, Milchersatz

...zur Frage

Betreutes Wohnen für Oma und Opa , Opa = Pflegestufe 2, Oma = ohne Pflegestufe, Kosten, Anspruch.

Opa hat Pflegestufe 2, Oma hat keine Pflegestufe, sie wohnen im eigenen Haus und sind auf Hilfe angewiesen.

Anmeldung für betreutes Wohnen ist erfolgt, man muss ja aber warten bis Platz ist.

Was passiert, wenn es zu Hause "nicht mehr geht" und "kein Platz" ist?

Hat man irgendwie Anspruch?

Gibt es Rechner, wo die Zuzahlung errechnet werden kann, die Oma und Opa leisten müssten?

Was passiert, wenn die Rente nicht reicht?

...zur Frage

Erblasser tritt von Erbvertrag zurück?

Sohn macht mit Eltern und Geschwistern Erbvertrag in dem er Alleinerbe von Haus und Grund wird wenn er die Eltern pflegt. Vater stirbt er erbt 50%. Mutter überschreibt im ihre 50% und er investiert 60000,-€ in das Haus. Als die Mutter zum Pflegefall wir pflegt er sie nicht. Die Mutter tritt vom Erbvertrag zurück (was im Vertrag vereinbart war) Muss er das Haus zurückgeben ? Wenn ja hat er Anspruch auf Erstattung des investierten Geldes?

...zur Frage

Geschlagen werden ist das ok?

Hallo ich frage mich wieso es Eltern verboten ist ihre Kinder zu schlagen, es bei Geschwistern wiederum in Ordnung ist. Mir ist nämlich heute nach dem aufstehen aufgefallen das meine Eltern mich noch nie geschlagen haben und das immer nur drüber geredet wird wenn Eltern ihre Kinder schlagen aber wenn Geschwister es tun wird kein großes Thema daraus gemacht

...zur Frage

Angaben zu Eltern, Geschwister im Lebenslauf

ich möchte mich bei einer Sprachenschule bewerben muss ich da im Lebenslauf auch Angaben zu den Geschwistern und Eltern machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?