kann vogel wegen urlaub von 3 wochen abgabe was passieren (bitte durchlesen👇)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hätte Bedenken, meine Vögel für einen solch langen Zeitraum zu jemandem zu geben. Erst recht, wenn sich diese Person nicht mit dem Tier auskennt und nicht unbedingt zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen würde im Ernstfall.

Wellis sind im Übrigen Schwarmtiere und eine Einzelhaltung daher Tierquälerei. Der Mensch ist kein Ersatz und artfremde Vögel genauso wenig. Der Vogel ist einsam und entwickelt Verhaltensstörungen im Laufe der Zeit.

welli.net/einzelhaltung.html

Weitere sehr informative Seiten über Wellis:

vwfd.de/2/2.php

birds-online.de/

Sofern der Vogel gesund ist und deine Freundin ihn gut versorgt, wird ihm nichts passieren. Er wird sich vorübergehend eben mal an weniger Freiflug als sonst gewöhnen müssen, aber das schadet ihm nicht. Was ihm aber schadet ist, dass du ihn als Einzelvogel hälst. Weißt du denn nicht, dass Wellies Schwarmvögel sind? Sie alleine zu halten ist Tierquälerei und hat häufig Verhaltensstörungen zu Folge.

Also ich glaube, dass dein Vogel, bei Deiner Freundin in Guten HÀnden ist, dadurch dass sie auch Vögel hat. Sie wird sich schon auskennen. Dann hat dein Welli eben mal 3 Wochen nicht so viel Ausflug. Kann mir nicht vorstellen, dass er jetzt daran stirbt.

Nur weil jemand ein Tier besitzt, bedeutet es nicht gleich, dass sich diese Person auch mit diesem auskennt und viel von ihm versteht.

0

Danke für eure Antwort hab jetzt auch schon ein gutes Gefühl und kandahar danke für deinen Tipp

Was möchtest Du wissen?