Kann Vermieter Kosten für Fernsehtechniker auf mich abwälzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die hier angesprochene Regelung der "Kleinreparaturen" greift hier nicht!

  1. Auch wenn Du die Vermieterin beauftragt hättest, kann sie Die Kosten nicht auf Dich abwälzen. Wenn ich das richtig verstanden habe, gehört die Satellitenanlage zum Haus. Somit ist es Sache der Vermieterin!

  2. Steht hier Aussage gegen Aussage! Die Beweisführung dürfte der Vermieterin sehr schwer fallen.

  3. Auf Die Starße setzen kann sie Dich nur unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist. Und dann auch nur, wenn sie einen trifftigen Grund dazu hat. Und der von Dir genannte Sachverhalt ist definitiv kein wichtiger Grund.

Kleinreparaturen bis zu einem bestimmten Betrag im Jahr trägt der Mieter, müsste auch im MV stehen. Und da die alte Dame wahrscheinlich keine Ahnung von der Technik hat und du das auch nicht feststellen konntest, hat sie den Techniker gefragt...und dass der das nicht umsonst macht dürfte auch klar sein.

das Problem ist, es gibt keinen schriftlichen Mietvertrag, der so etwas regelt; lediglich eine mündliche Absprache über den Mietzeitraum, die monatliche Miete (inkl. Wasser und Heizung) und darüber, dass die Kosten für den Strom nach Ende des Mietverhältnisses anhand des Zählerstandes abgerechnet werden

0
@Bubblejet

außerdem handelt es sich nicht um eine Reparatur!? ich gehe nur davon aus, dass man vom vermieter Info darüber verlangen darf, was er vermietet. Seh ich das falsch?

0
@Bubblejet

da siehst du mal, dass ein schriftlicher Vertrag besser ist. Willst du dich jetzt mit der Vermieterin überwerfen? Geh mal davon aus, dass mündliche Verträge ähnlich den schriftlichen sind, zahl die Rechnung und gut isses. Ich hoffe nur, dass ihr euch mit der Nebenkostenabrechnung einigen könnt und nicht auch wieder Missverständnisse auftreten.

0
@guterwolf

du kannst aber nicht von so einer alten Person verlangen, dass diese sich mit der Technik aus kennt, evtl. hättest du ja auch mal nachsehen können und schließlich hast du vorgeschlagen, dass sie einen Techniker fragen soll.

0

eigentlich nicht, wenn es sich amhaus selbst befand, zB an einem satelliten, aber es gibt auch eine regelung, dass man kosten bis 80 eur selbst tragen muss

Rohr verstopft und der Vermieter will nicht zahlen - was nun?

Hallo!

Gestern Abend lief das Wasser in unserer Badewanne plötzlich nicht mehr ab. Heute morgen wurde dann direkt unser Wasserinstallateur & unser Vermieter angerufen. Jetzt hat der Wasserinstallateur jedoch angerufen und meint, er kommt nicht, da nicht klar ist, wer für die Rechnung haftet. Die Vermieterin weigert sich also, die Rechnung zu bezahlen und unsere Rohre sind immernoch verstopft. Dadurch können wir natürlich auch nicht duschen gehen. -.-

Meine Frage nun: Darf die Vermieterin die Repatur einfach so verweigern? Dabei gehören die Rohre doch zur Grundausstattung und der Vermieter muss eigentlich dafür sorgen, dass alles damit in Ordnung ist, oder liege ich da falsch? Die Vermieterin will generell nie was zahlen. Aber dazu sind die Rohre auch noch ca 50 - 60 Jahre alt und wurden nie erneuert, wobei der Wasserinstallateur das auch für dringend notwendig hält! Was können wir da nun machen? Ich bitte um hilfe und verzeiht mir den langen Text. ;)

Danke schonmal im voraus!

...zur Frage

Verdunsterröhrchen Heizung Ablesen des Vorjahres ?

Ich habe mal generell eine Frage zum Ablesen der Heizung. Sehe ich das richtig, das der Stand des Röhrchens vom Vorjahr rechts ist (das dunkle)? Dann wäre doch der Stand von 2015 (Vorjahr) in diesem Röhrchen bei ca. V4 oder? Das Heisst, dieser Wert müsste auf der aktuellen Rechnung für 2015 angegeben sein nicht wahr? Sorry falls ich mich das komplett irre, aber angeblich soll der Stand von 2015 bei mir bei 0 liegen, was ich nicht ganz verstehe. Leider habe ich vorher nicht selber abgelesen...nachher ist man ja immer schlauer. Vielen Dank für eure Hilfe!!

...zur Frage

was kostet ein fernsehtechniker wenn die Satellitenschüssel kaputt ist?

Meine Schwester ihr Vermieter sagt er ist dafür nicht zuständig sie hat seit 4 Wochen kein Empfang und die Satellitenschüssel ist kaputt jetzt möchte sie wissen was für kosten auf sie zukommen wenn sie einen Fernsehtechniker ruft?

...zur Frage

Ist eine Elementarversicherung auf die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Rahmen der Nebenkostenabrechnung umlegbar?

Aufgrund der vielen regenbedingten Unwetterschäden dieses Jahres steht vermieterseitig die Überlegung im Raum ein Mehrfamilienhaus mittels einer (teuren) Elementarversicherung abzusichern. Bisher gab es nur die übliche F, Lw, Sturmversicherung. Sind die (Mehr)Kosten für die komplette Elementarversicherung über die jährliche Nebenkostenabrechnung auf die Bewohner umlegbar?

...zur Frage

Klempner-Kosten Mieter Vermieter?

Ich habe eine Frage. Ich habe in meinem Mietvertrag stehen, dass ich Kleinstreperaturen bis zu einem Betrag von 65 Euro selbst tragen muss. Da meine Wasserhahn defekt war habe ich selbst den Klempner gerufen. Der Klempner ist gekommen und sagte dass eine Rechnung von ca. 50 Euro kommt. Da dies unter den 65 Euro lag habe ich den Fehler gemacht der Vermieterin nicht gleich bescheid zu geben. Nun kam die Rechnung: 170 Euro. Muss ich jetzt den gesamten Betrag bezahlen oder muss die Vermieterin einen Teil übernehmen? DIe Vermieterin möchte nichts bezahlen, da sie ja vorerst nichts von dem Auftrag wusste. Danke schon mal im voraus für die Antworten!

...zur Frage

Wer zahlt Elektriker-Rechnung?

Am letzten Sonntag ist mit im Wohnzimmer die Glühbirne verbrannt, Stromversorgung wurde unterbrochen. Im meinem Sicherungskasten waren alle Sicherungen in Ordnung. Meine Vermieterin ist zu dem Hauptschalter gegangen, konnte jedoch die Sicherungen nicht rein drücken. Anschließend hat sie einen Elektriker gerufen. Es waren tatsächlich nur Sicherungen. Jetzt habe ich die Rechnung für ca. 53 Euro (inkl. Sonntagszuschlag) erhalten. Soll ich die Rechnung bezahlen oder ist es die Sache der Vermieterin? Ich danke für die Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?