Kann Vermieter das so einfach?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr habt gemeinsam ein Haus gemietet. Im ursprünglichen Mietvertrag stehen also Dein Lebensgefährte, Du und Dein Vermieter als Vertragsparteien. Eine Regelung, dass Dein LG aus dem Mietvertrag raus ist und die von Dir nicht unterschrieben wurde, ist nichtig. Eine solche Vertragsänderung muss immer von allen Vertragsparteien unterschrieben sein.

Das bedeutet: Dein LG darf weiterhin im Haus wohnen. Da kannst weder Du noch der Vermieter was machen und er ist weiterhin zu 100% haftbar für alles was ihr gegenüber dem Vermieter schuldet, also die komplette Erfüllung der vertraglichen Pflichten, nicht nur für die Mietzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
16.05.2016, 21:32

Danke für die Auszeichnung.

0

Das ist ja schon eine verzwickte Situation. Wenn er das einfach machte, darf er das im Grunde nicht nein. Ich persönlich würde mit diesem Anliegen zu einem Anwalt gehen, der wird dich da richtig beraten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buffy1973
02.03.2016, 02:50

Jetzt soll ich morgen Abend zum Vetmieter kommen.

Und zwar aus folgendem Grund wir haben einen privaten Parkplatz vor dem Haus.Dieser gehört auch laut Mietvertrag zu uns ab und zu stehen Autos drauf. 

Und diese Woche stand einfach das Auto eines Bekannten vom Vermieter. 

Wir wussten das nicht und so wollte mein Partner das Auto mit Sicherung umsperren 

Der Besitzer kam dann und sagte der Vermieter hätte das erlaubt.

Darauf kam der Vermieter raus und wollte mit meinem Lebensgefährten reden.

Aber Thomas ging rein eine Stunde später bekam ich eine Nachricht vom Vermieter das er sich solches Verhalten nicht mehr gefallen lässt.

Zudem rein rechtens er nix zu sagen hätte sondern ich.

0

Muss ich jetzt angst wegen Kündigung haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?