Kann Vakuum schweben?

9 Antworten

ja, das würde klappen. allerdings hast du auf grund der geringen dichte der luft nur sehr wenig auftrieb. die sphäre müsste wirklich sehr leicht sein.

bedenkt man, dass der helium gefüllte luftbalon auch "fliegt" ob wohl das helium nur wenig leichter ist, also die umgebene luft, müsste das sogar noch besser funzen, wenn garnichs in der sphäre ist. das problem ist eben der gewaltige druck. eine druckfeste sphäre die leicht genug ist, wird eine echte herausforderung.

eines meiner lieblingsbeispiele für die macht des vakuums ist die vakuumkanone. da wird der lauf beidseitig mit deckeln verschlossen und das rohr dann evakuiert. dann wird der hintere verschluss entfernt. durch die schlagartig eintretende luft wird das projektil nach vorne herauskatapultiert, dabei wird dann auch der vordere verschluss"abgesprengt"

lg, Anna

Dein Gedankengang ist nicht ganz neu, schon vor etwa 350 Jahren wollte jemand so ein Luftschiff bauen: https://en.wikipedia.org/wiki/Vacuum_airship

Das Problem ist halt, dass die Kugeln dem Luftdruck widerstehen müssten und deshalb sehr robust gebaut sein müssen. Dann wiegen sie nur dummerweise zu viel.

Als reines Gedankenexperiment, wäre die resultierende Kraft natürlich größer, die Sphäre stiege schneller (als der Vergleichballon).

Soweit so gut, in der Praxis aber nicht vorstellbar, denn eine Sphäre, die solchen Anforderungen genügen könnte, wäre natürlich zu schwer, um überhaupt aufzusteigen.

Ja.

Wenn du ein starres Gefäss hast, das unter dem Aussendruck nicht kollabiert, so ist die Auftriebskraft so gross wie die Gewichtskraft des verdrängten Mediums.

Und wenn dieser Auftrieb grösser ist als die Gewichtskraft des Gefässes, dann schwebt es.

Ja. Die Sphäre mit Vakuum hätte dann eine geringere Dichte, als z.b. ein mit Wasserstoff gefüllter Ballon.

Bei gleicher Größe würde demnach die gleiche Auftriebskraft wirken. Allerdings wäre die Gewichtskraft der Sphäre geringer, also die des Wasserstoff-Ballons. Damit wäre die resultierende Kraft, welche die Sphäre nach oben steigen lässt, größer als die resultierende Kraft, welche den Wasserstoff-Ballon nach oben steigen lässt. Die Sphäre würde demnach stärker nach oben beschleunigt werden, als der Wasserstoff-Ballon.

Ob man das jetzt aber als "besser in unserer Atmosphäre fliegen" bezeichnen kann ...? Was genau soll "besser" in diesem Zusammenhang bedeuten?

Ich verstehe unter besser in dem Fall schneller. Oder das sie einfach mehr Gewicht heben kann.

0
@Kisho

Dann wäre die Vakuum-Sphäre besser als ein Wasserstoff-Ballon.

0

;D

0

Was möchtest Du wissen?