Kann unsere Sportlehrerin uns zwingen bei Sport mitzumachen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Sportlehrerin kennt sicher so ziemlich jede Ausrede, mit der man sich vor dem Unterricht zu drücken versucht. Die Periode ist eine der beliebtesten.

Dass sie das nicht so pauschal als Entschuldigung gelten lässt, ist verständlich. Sie wird merken, wenn es einer Schülerin wirklich nicht gut geht und dann auch entsprechend Rücksicht nehmen.

Die Menstruation ist keine Krankheit.

Das stimmt danke

1

Naja was heißt zwingen, du bekommst halt eine schlechte Note

Wenn du verletzt/krank usw. bist bekommst du auch keine schlechte Note (jeeenfalls an unserer Schule)

1
@vmplxx

Stimmt, wenn du verletzt oder krank bist, hast du normalerweise eine Krankmeldung und dann bekommst du keine schlechte Note. Dann bist du ja entschuldigt

0
@SirPanda

Das Mädchen war ja auch endschuldigt und musste mit machen... (btw Sportnoten sind mir eigentlich egal)

0
@vmplxx

Was heißt sie musste mitmachen? Sie hätte doch einfach Nein sagen können

0
@SirPanda

Das hat sie sich wohl nicht getraut verständluch aber danke falls sie mich "zwingen" sollte weiger ich mich einfach

1
@vmplxx

Rede davor mit deinen Eltern. Dann hast du Rückendeckung und keine böse Überraschung

0
@SirPanda

Meine Mutter hat schon gesagt das ich Zuhause bleiben könnte und das ich nicht mit machen muss wenn ich Schmerzen hab. Sonst will sie mit ihr reden also... aber ja mach ich

1
@vmplxx

Ja, kläre das davor mit deinen Eltern. Du kannst auch in der Schule sagen, wenn sie sagt du sollst mitmachen, warst du schon mit deinen Eltern gesprochen hast, und dass du nicht mitmachen muss von ihrer Seite. Am besten nimmst du auch einen Zettel mit wo das drauf steht

0

Was möchtest Du wissen?