Kann uns der Strom abgestellt werden

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ja, der strom kann abgestellt werden, muss er aber nicht. noch mal versuchen mit dem energieversorger kontakt aufzunehmen und gaaaanz wichtig, wenn in 4 Tagen (so schnell wird der Strom wohl nicht abgestellt) das nächste ALG kommt, sofort die nächsten 100, oder wenn es irgendwie geht, die restlichen 200 € zahlen...

lg, Anna

Wer ist euer Stromanbieter? Ein Energiekonzern oder lokale Stadtwerke?

Wenn ein Teil schon bezahlt ist und ein Baby im Haushalt lebt, habt ihr gute Chancen, dass der Strom nicht abgestellt wird. Vereinbare mit dem Stromanbieter einen Rückzahlungsplan, z.B. Stundung und Ratenzahlung. Wenn alles nicht hilft, droh ihnen mit der Presse.

Mittelfristig kannst du auch einen http://www.stromspar-check.de/ machen lassen. Geh dazu am besten zur Caritas und vereinbar einen Termin. Kostet dich nichts, im Gegenteil. Du bekommst dann von denen noch einige Sachen geschenkt (Energiesparlampen, abschaltbare Steckdosenleisten, sparsame Duschköpfe usw.). Ich weiß allerdings nicht, ob du mit ALG1 dazu berechtigt bist.

Hai lokale Stadtwerke wir Bräuchen nur 5 Tag am 1 könnte ich sofort alles überweisen aber die Stellen sich quer trotz Zahlung und baby

0

Ich vermute, dass Du bisher nur telefonisch versucht hast, einen Aufschub zu bekommen??
Geh (am besten mit Kind und Kegel) persönlich zum Energieversorger und schildere dort Dein Problem. Dann findet sich ganz sicher eine Lösung. Wenn sich der Sachbearbeiter stur stellt, verlange mit seinem Vorgesetzten zu sprechen.
Erfahrungsgemäß wird man am Telefon oftmals einfach abgewimmelt, aber im persönlichen Kontakt wird dann doch ein Kompromiss gefunden.
Viel Glück!

Bis zur "Androhung" einer Abschaltung hat es vorher Mahnungen gegeben, auf die scheinbar nicht reagiert wurde.

In solchen Fällen sollte man SOFORT Kontakt mit dem Anbieter suchen, andernfalls ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Entgegenkommen gezeigt wird.

Manchmal zeigen sie sich einsichtig oder "gnädig", wenn man sich Unterstützung bei einem Sozialdienst holt.

Es gibt kein Recht auf Strom, daher kann der Anbieter auch nicht gezwungen werden, Leistungen zu erbringen, für die er nicht bezahlt wird.

Es könnte sein, dass ihr Anspruch auf aufstockendes Arbeitslosengeld 2 habt.

Gib eure Daten mal in den Grundsicherungsrechner ein: http://www.sozialhilfe24.de/hartz-4-alg-2/rechner.html

Ja das bekomm ich auch ist beantragt aber erst ab nächsten Monat das daher bringt mir das leider jetzt noch nix :(

0

Hast Du das mit dem Stromanbieter abgesprochen? Du solltest nicht einfach mal so einen Teil bezahlen, sondern das schriftlich vereinbaren. Wenn Du das nciht gemacht hast, dann ruf so schnell wie möglich dort an und klär das ab. Sonst wird Euch tatsächlich der Strom abgestellt. Außerdem könntest Du einen Kredidt bei der ARGE beantragen, damit Du den Strom bezahlen kannst. Diesen kannst Du dann in kleinen Raten abbezahlen.

Haben da angrufen und Gesagt das wir schon 100€ von den geforderten 300€ bezahlt haben das ist den egal

0
@Ultrakevin4991

Dann sieh zu, dass Du das Geld zusammenbekommst. Entweder von Eltern oder vom Amt. Dann solltest Du den Strom sofort bezahlen. Ihr habt sonst erst mal ziemlich Scherereien, damit Ihr den Strom wieder bekommt.

0

Aber ich kann es nirgendwo auftreiben ich hab niemanden der es mir leihen kann und das Amt intressiert es nicht

0
@Ultrakevin4991

Das ist übel. Irgendwie musst Du den Strom ja bezahlen. Kannst Du vielleicht mal beim Bürgerbüro nachfragen, ob Du irgendwo was bekommen kannst?

0

Nunja ... soweit ich weiß ist es so, dass sie den Strom nicht "einfach so" abstellen können (sollen) , wenn ein Säugling im Haushalt lebt - aber sie können euch einen Kasten anbringen (Vorsicht: allein das anbringen kostet euch auch Geld, und zwar nicht zu knapp!) in den ihr Münzen werft und dann soviel Strom fließt, wie ihr über Münze "vorab gezahlt habt" ...

Allerdings ist das keine gute Alternative, auf diese Art ist der Strom deutlich (!) teurer ...

Gibt es gar niemanden, der dir das Geld leihen kann ... oder irgendwas, das du vielleicht im Pfandhaus versetzen kannst? (Das wäre unterm Strich deutlich günstiger)

Nicht wirklich ich würde ja am ersten sofort alles bezahlen es die wollen uns am 27 den Strom abstellen die wollen trotz das wir 100€ Schon bezahlt haben nicht drauf eingehen das wir es am 1 sofort bezahlen das trotz baby es sind 5 Tage die sie uns hätten geben müssen sowas macht mich einfach nur traurig

0

Einfach noch mal versuchen. ob eine Ratenrückzahlung der Stromschulden okay ist( mit Angabe der hier von Euch mitgeteilten Problemen). ich wÜnsche Euch so sehr, das Euer Stromanbieter damit einverstanden ist. LG von Avraham

Danke aber Die Stellen sich so quer ich hab kein plan mehr was ich machen soll und sowas in Deutschland -.- :(

0

Hey soweit ich weiß bekommt man ein schreiben wo drinne steht wann die kommen und den Strom abstellen & in dem schreiben steht auch was man mindestens anbezahlen muss das dass nicht geschieht .

Ja steht ja oben 300€ bis zum 27 aber de kann ch nicht aufbringen ich hab 100€ angezahlt aber das ist den egal

0

Am besten gehst du vorbei mit dennen kann man meistens reden Schilder ihnen deine Lage & biete ihnen eine Ratenzahlung an. Aber wenn du 100 Euro anbezahlt hast können die dir eigentlich nid einfach de Strom abstellen keine sorge

0

Wir waren da dann meinten die die können nix machen wir müssen bei so ner Nr von den anrufen gesagt getahn und die Frau am Tele meinte es ist ihr egal entweder bis zum 27 alles oder kein Strom

0

Was möchtest Du wissen?