kann Trauer zum Suizid Führen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In besonders ausgeprägten Formen ist das eine mögliche Reaktion auf Trauer. Wenn wir emotionalen Schmerz empfinden, scheint es  uns manchmal unmöglich, diesen zu überwinden. In manchen Fällen kann man gar keinen Sinn mehr im Leben erkennen. Dann empfinden manche den Tod als einziges Mittel, den Schmerz zu besiegen. 

Man muss natürlich auch noch einige andere Faktoren hinzuziehen. 

Wie lange hält diese Trauer schon an? Habe ich Menschen, die mich ein wenig auffangen können? Gibt es trotz des Trauerzustandes noch Dinge, die mich aufheitern können und an denen ich mich erfreuen kann?

LG

Das ist leider möglich...Der verlust eines menschen ist für die meisten sehr schlimm. Es gibt auch Menschen die kommen damit gut klar, doch das ist der kleinste teil! Wenn man jmd verliert und ihn eventuell nicht mehr jeden Tag sieht ob wohl man das nun Jahre lang hatte kann das einen im innern sehr kaputt machen! Bei den meisten kommt dann der Gedanke auf, das man menschen nach dem Tod wieder sieht. Also ist meine Antwort ganz klar: JA!

Nein ich denke nicht.

Eher nicht. Denn Trauer ist eine uralte funktionale Bewältigungsstrategie. Zum Selbstmord führt eher die Unfähigkeit, zu trauern.

natürlich kann Trauer zum Selbstmord führen...wenn ein geliebter Mensch z.b stirbt

0

Was möchtest Du wissen?