Kann Trauer Depressionen verstärken oder können Depressionen Trauer verstärken?

8 Antworten

Trauer kann eine Depression auslösen und auch verstärken. Meist sind dies Schicksalsschläge.

Auf der anderen Seite ist Trauer ein Symptom einer Depression, also eine Depression löst trauer aus. Wobei man sagen muss, dass es nur beschränkt etwas negatives ist, wenn während einer Depression noch Trauer ausgelöst werden kann. Bei schweren Depressionen sind alle Gefühle blockiert (also auch Trauer), es herrscht ein Gefühl der Gefühlslosigkeit.

Also nur mal so. Depressionen sind eine Bezeichnung von Psychologen für bestimmte Symptome, die durch Trauer oder Sorgen verursacht werden und die in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wieder auftauchen. 

Eine richtige Ursache-Folge-Relation ist das nicht

Ja leider kann Trauer Depressionen, sogar sehr, verschlimmern, weil Trauer sehr oft ein Auslöser für Depressionen ist.

Umgekehrt besteht mehr die Gefahr, dass Depressionen die Trauer verlängern d.h. man bekommt sie schwerer in den Griff, als Menschen, die nicht an Depressionen leiden.

Was möchtest Du wissen?