Kann THC "ungezielt" beim Untersuchen der Haare nachgewiesen werden?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Drogenkosum wird nicht in der Haarwurzel nachgewiesen sondern in dem toten Gewebe was aus der Zeit stammt in dem die Drogen konsumiert worden sind. Also besteht keine Gefahr, dass man was in deinen HaarWURZELN nachweisen kann.

wenn die haarwurzeln untersucht werden kann man es au bei 1 cm länge nachweisen!!! aber erstens wird ja darauf net getestet und nach der zeit is es kaum noch nachweisbar.

Slaenger 10.10.2010, 23:55

Das stimmt ja nicht. Die lange Nachweisbarkeit in den Haaren rührt daher, dass einmal in den Haaren "gefangene" Substanzen nicht mehr verstoffwechslicht oder ausgeschieden werden. In den Haarwurzeln kann man das nur nachweisen wenn der Konsum kurz vorher passiert ist.

0

Jedes Testen auf Drogen kostet Geld. Dabei ist eine Haar-Untersuchung die teuerste, weil aufwendigste Untersuchung. Welchen Grund sollte also ein Haarspezialist haben Dich bzw. Deine Haare auf vorhergehenden Drogenkonsum zu testen? Bisher ist nicht bekannt, dass Cannabiskonsum zu Haarausfall führt.

Überdies müsstest Du Deine Einwilligung für einen Drogentest erklären, ansonsten macht sich der Untersuchuchende - zumal wenn kein Veracht auf eine Straftat vorliegt - strafbar. Im Zusammenhang mit strafbaren Handlungen muss bei Blut- und Haartest auch immer eine richterliche Genehmigung eingeholt werden. Don`t worry.

Könnte sein,wenn du dir allerdings die Haare schneidest(auf 1cm oder so),dann kann man dir nichts nachweisen.

Danach werden die nicht schauen! Hast du solchen Haarausfall,daß du mit 17 schon zu einem Spezialisten musst?Ich denke aber,daß sie dich fragen werden,ob du mal Drogen genommen hast.Dann würde ich aber auch beichten,desto besser können sie dir helfen!Gruß Sabine

Das muss gezielt getestet werden und wird nur bei verdacht gemacht. Da sicherlich nicht.

Das ist doch kein Amtsarzt, oder? Dann ist es eh sch.....egal, denn der Artz hat Schweigepflicht und es erfährt sowieso niemand davon.

  • wonach man nicht sucht, das findet man nicht - so einfach ist dies- und weil heute -gerade noch- sonntag ist- die höchst beglaubigte "vorderseite"dieser kehrseite ist verbrieft in der heiligen schrift: :"Wer suchet der findet!" also die kehrseite, wie du oben liest. denn suchst du nicht, findest du nicht.# bessere beruhigung indirekt, dass dir einer der glaubwürdig is, - dies indirekt verspricht- auch nie aus meiner sicht

Lol, nach 3-4 Monaten doch net mehr...

Slaenger 10.10.2010, 23:49

In den Haaren kann jeglicher Drogenkonsum 1 Monat/cm Haarlänge festgestellt werden.

0

Was möchtest Du wissen?